News

Telekom: Offenbar erneut Störung der IP-Telefonie

Zum dritten Mal innerhalb von nur wenigen Wochen kämpfen Telekom-Kunden seit Donnerstagnachmittag erneut mit einer Störung der IP-Telefonie. Betroffen sind Kunden quer durch das ganze Bundesgebiet. Erst am Abend meldete die Telekom die Behebung der Störung.

Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Aller guten Dinge sind drei? Telekom-Kunden müssen offenbar schon wieder mit Störungen der IP-Telefonie kämpfen. Auf dem Online-Portal allestörungen.de kommen die Störungsmeldungen seit dem Nachmittag quasi im Minutentakt herein. Betroffen sind demnach Kunden quer durch das ganze Bundesgebiet, Meldungen gehen ein aus Berlin, Köln, Nürnberg & Co.

Kunden verärgert über erneute Telefonie-Störung

Verständnis für die dritte Störung der IP-Telefonie innerhalb von nur wenigen Wochen ist in den Kommentaren der betroffenen Kunden auf dem Online-Portal nicht mehr zu finden. Selbst bei Firmenkunden soll der IP-Anschluss tot, ganze Firmen nicht erreichbar sein. Erste Rufe nach Entschädigungen werden laut.

Das Support-Team der Telekom hat über den Twitterkanal Telekom_hilft noch keine Informationen zu dem aktuellen Vorfall bekanntgegeben. Unsere Redaktion hat die Telekom um eine Stellungnahme gebeten. Sobald wir eine Rückmeldung des Bonner Konzerns erhalten, werden wir an dieser Stelle aktuell informieren.

Update vom 28. August, 17:15 Uhr: Telekom bestätigt Telefonie-Störung

Kurz nach 17 Uhr bestätigt die Telekom über ihren Twitterkanal, dass eine Störung der IP-Telefonie vorliegt, allerdings ohne über weitere Details zu informieren. Lediglich der Hinweis: "Wir sind dran". Kunden sollten ihren Router laut Telekom nicht neu starten.

Update 2 vom 28. August, 21:40 Uhr: Stellungnahme der Telekom - Störung dauert an

Am Abend erreichte uns eine Stellungnahme der Telekom zur aktuellen Telefonie-Störung: "Derzeit haben wir Einschränkungen bei der IP-Telefonie. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Störungsbeseitigung. Aktuell können wir ein Ende der Störung leider noch nicht nennen. Internet und Fernsehen sind nicht betroffen. Wir bitten unsere Kunden, den Router nicht vom Strom zu trennen. Sobald die Störung behoben ist, funktioniert auch die Telefonie wieder. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und bitten unsere Kunden um Entschuldigung."

Auch gegen 21:30 Uhr ist von Entwarnung noch keine Spur. Telekom-Kunden berichten auf allestoerungen.de weiterhin davon, dass die Telefonie nicht nutzbar sei. Auf die Begründung des Bonner Konzerns für die erneute Panne darf man gespannt sein. Bei der letzten größeren Störung in der vergangenen Woche hatte die Telekom noch darauf verwiesen, dass der IP-Telefonie die Zukunft gehöre. In den kommenden Jahren sollen alle Anschlüsse der Telekom auf IP-Technologie umgestellt werden.

Telekom meldet Behebung der Telefonie-Störung - Taskforce soll Fehler analysieren

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang