Amazon greift DHL an

"SZ": Amazon plant eigene Packstationen in Deutschland – Konkurrenz für DHL?

Einen eigenen Zustelldienst erprobt Amazon in Deutschland bereits, nun könnten auch noch Packstationen dazu kommen - für DHL droht ein neuer Konkurrent.

Amazon © Amazon.com, Inc.

München - Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, plant Amazon den Aufbau eigener Packstationen und könnte damit einem seiner wichtigsten Kunden, DHL, ordentlich Konkurrenz machen.

Packstation "Amazon Locker"

Die Zeitung bezieht sich in ihrem Artikel dabei auf Stellenanzeigen, in denen Amazon derzeit für die Münchner Zentrale Manager sucht, die das Projekt "Amazon Locker" leiten sollen. Genau unter diesem Namen betreibt Amazon bereits Packstationen in Großbritannien und in den USA. Die Packstationen lassen sich dort laut der Süddeutschen mittlerweile in Supermärkten, Drogerien, Metzgereien und Bibliotheken finden.

Das ist nicht der erste Vorstoß in diese Richtung des Internetriesen: Bereits im Januar hatte der Online-Händler sein eigenes Verteilerzentrum als Modellprojekt im Raum München ins Leben gerufen. So will das Unternehmen nach eigenen Aussagen mögliche Engpässe in der Zukunft vermeiden. Auch die Lieferung per Drohnen, was viele zunächst für einen Jokus hielten, ist immer wieder Gesprächsthema.

DHL hat zu den Plänen von Amazon noch keine Stellungnahme veröffentlicht, auch der Online-Händler hat sich noch nicht geäußert.

Marcel Petritz

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Das könnte Sie auch interessieren
Zum Seitenanfang