News

Quicktime und iTunes in neuen Versionen verfügbar

Mit Quicktime 7.3 und iTunes 7.5 bietet Apple Updates für mehr Schutz und Stabilität. iPhone-Nutzer können sich zudem über einige Zusatzfunktionen freuen.

Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com
Pünktlich zum Deutschlandstart des iPhones am Freitag, 9. November, bietet Apple mit Quicktime 7.3 und iTunes 7.5 gleich zwei Programm-Neuauflagen: Kritische Fehler und Sicherheitslecks wurden behoben, für das tastenlose Handy wurden zudem nützliche Zusatzanwendungen integriert.

Weniger Fehler - mehr Sicherheit

Das frisch veröffentlichte Quicktime 7.3 bietet volle Unterstützung für das neue Mac-Betriebssystem Leopard. Dabei schließt die Neuauflage gleich mehrere Sicherheitslücken und bietet darüber hinaus eine Reihe verbesserter Programmfunktionen. Künftig lassen sich über die Software iPhone-kompatible Webinhalte schneller erstellen. Auch bei der JavaScript-Unterstützung innerhalb des Internet-Plugins haben die Entwickler nachgeholfen und eine Reihe von Programmfehlern korrigiert.

iTunes wird iPhone-tauglich

Über die Version 7.5 von iTunes dürften sich bald vor allem die Besitzer eines iPhones freuen, die in Europa über die Software ihr Handy aktivieren können. Auch für Apples tragbaren Musikspieler iPod hält die Aktualisierung einen Bonus bereit: "Phase", ein interaktives Musikspiel, das speziell für den iPod nano der dritten Generation, iPod classic und den iPod der fünfte Generation konzipiert wurde. In der neuen Fassung von iTunes wurde zudem die Stabilität erhöht und kritische Fehler der Vorversion behoben.

Aktualisieren per Update und Download

Sowohl Quicktime 7.3 mit 55,8 Megabyte (MB) Dateigröße und iTunes 7.5 (41 MB) sind für Windows und Mac über die Update-Funktion der Betriebssysteme aktualisierbar. Downloadversionen sind auf Apples Support-Seite verfügbar.

(André Vatter)

Kommentieren Community

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!



Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang