Sunrise-Periode startet

Neue Internet-Endung .gmbh ab 12. April für Unternehmen registrierbar

Die stark angewachsene Familie der Top Level Domains erhält erneut Zuwachs. Ab April können Unternehmen die neue Internet-Endung .gmbh registrieren.

Top-Level-DomainsNeben Internet-Endungen wie .com findet sich schon bald die neue TLD .gmbh.© niroworld / Fotolia.com

Regensburg – Die Welt der Domains ist in den vergangenen Jahren bunter und vielschichtiger geworden. Für Unternehmen, die im Internet mit einem einprägsamen Namen präsent sein wollen, ist dies von Vorteil. Ist der eigene Firmenname in Kombination mit populären Internetendungen wie .com oder .de bereits vergeben, so eröffnet sich schon bald eine neue Gelegenheit im Rahmen einer neuen Top Level Domain (TLD). Am 12. April startet die erste Registrierungsphase (Sunrise-Phase) für die neue Domain-Endung .gmbh. Das teilte der Domain- und Hosting-Anbieter InterNetX mit. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben einer der ersten Provider, der die neue TLD anbietet.

Neue TLD .gmbh speziell für Unternehmen

Für wen ist die neue Internet-Endung interessant? Konzipiert wurde die Top Level Domain speziell für Unternehmen mit der Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Solche Unternehmen können über den eigenen Firmennamen hinaus aber auch weitere .gmbh-Adressen frei registrieren. Dazu zählen laut InterNetX auch generische Begriffe wie gruenden.gmbh oder beratung.gmbh.

"Mit .gmbh kann sich eine Firma eindeutig als Gesellschaft mit beschränkter Haftung ausweisen – deutlicher als zum Beispiel mit einer .com-Adresse", so InterNetX-Gründer Hakan Ali. Vorteil: "Damit kann ein Unternehmen künftig die Internetadresse www.firmenname.gmbh, statt firmenname.de oder firmenname.com verwenden. So lässt sich der gesamte Firmenname in einer Domain abbilden, die kurz, eingängig und selbsterklärend für den Nutzer ist.", so Ali weiter.

Domains passend zum Markennamen registrieren

In der vom 12. April bis zum 11. Juni 2016 laufenden Sunrise-Periode können Markeninhaber die Domains passend zu ihrem Markennamen registrieren. Als Voraussetzung muss die Marke im Trademark Clearinghouse eingetragen sein, einer Art digitaler Markendatenbank. Nach dem Ende der Sunrise-Periode wird die Domain-Endung .gmbh zur allgemeinen Registrierung freigegeben.

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang