Tarif-Aktionen

Mobilfunk-Tariftipps im Januar: Günstig per Smartphone telefonieren und surfen

Im ersten Monat des neuen Jahres 2016 halten die Mobilfunk-Discounter zahlreiche Aktionsangebote für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche bereit. Ob eine Allnet-Flat für Vieltelefonierer oder LTE-Speed per mobilem Internet: Wir geben einen Überblick über ausgewählte Angebote.

Handytarife© Picture-Factory / Fotolia.com

Linden – Hier kommen unsere Handy-Tariftipps zum Start in den Januar und damit auch in ein neues Jahr! Was haben wir ausgewählt? LTE-Tarife mit reichlich Inklusivvolumen, Allnet-Flatrates, Pakettarife oder auch Angebote ohne Grundgebühr – da dürfte für jeden ein interessanter Handytarif dabei sein.

Günstige LTE-Pakete bei WinSim

Freiminuten und eine SMS-Flat enthalten die Smartphone-Tarife von WinSim (www.winsim.de). Hinzu kommt der Internet-Zugang mit Datenvolumen nach Wahl. Für den LTE Mini SMS 1 GB (50 Freiminuten) zahlt man beispielsweise 5,99 Euro im Monat, zwei GB und 100 Minuten gibt’s für 9,99 Euro und für 12,99 Euro bekommt man drei GB und 200 Freiminuten. Der Anschlusspreis beträgt aktuell 9,99 Euro, regulär werden 29,99 Euro fällig.

Positiv bei diesen Handytarifen im o2-Netz ist anzumerken, dass sie monatlich gekündigt werden können und sogar LTE mit bis zu 50 Mbit/s bieten. Eher negativ ist die Datenautomatik, bei der nach Verbrauch des Datenvolumens automatisch und kostenpflichtig Volumen nachgebucht wird. Hier können Mehrkosten von bis zu sechs Euro im Monat entstehen (je zwei Euro für weitere 100 MB mit Highspeed). Erst nach dreimaligem Aufbuchen wird gedrosselt, die Datenautomatik kann nicht abgewählt werden.

Hellomobil: Allnet-Flat mit 2 GB LTE für 14,99 Euro

Wem einige Freiminuten nicht ausreichen, findet bei hellomobil (www.hellomobil.de) im Januar einen interessanten Handytarif. Der "LTE M" bringt eine Allnet-Flatrate und eine SMS-Flat in alle deutschen Netze mit. Hinzu kommen zwei GB LTE-Datenvolumen mit bis zu 50 Mbit/s. Hier ist ebenfalls die Datenautomatik Tarif-Bestandteil. Für den monatlich kündbaren Tarif im o2-Netz werden 14,99 Euro fällig plus einmalig 29,99 Euro Anschlusspreis.

Für Smartphone-Minimalisten: discoPlus Smart 200

Der "Smart 200" von discoPlus (www.discoplus.de) bietet 50 Minuten, 50 SMS und eine Internet-Flat mit 200 MB, genau das richtige für alle, die mal telefonieren, mal surfen, aber diese Leistungen nicht intensiv nutzen. Mit 4,95 Euro hat man überschaubare monatliche Kosten und kann zudem auch jeden Monat kündigen. Folgeeinheiten in diesem günstigen o2-Netz-Tarif werden allerdings mit nicht ganz so billigen 15 Cent berechnet. Dafür kann man für 2,95 Euro das monatliche Datenvolumen auf 500 MB aufstocken. Einmalig berechnet discoPlus 19,95 Euro für den Tarif.

CallYa-Freikarte mit mehr Datenvolumen

Vodafone (www.vodafone.de) hält für neue CallYa-Kunden einen kleinen Bonus bereit: Wählt man die Prepaid-Karte mit dem CallYa Smartphone Special, bekommt man 250 MB on top. Insgesamt beinhaltet der Tarif damit 750 MB mit bis zu 21,6 Mbit/s, 200 Minuten oder SMS in die deutschen Netze und eine SMS- und Gesprächsflat ins Vodafone-Netz. Die Kosten für den Tarif betragen 9,99 Euro im Monat, die SIM-Karte zum Start gibt’s kostenlos. Außerdem verlost Vodafone derzeit Reisegutscheine von Snowtrex; mit jeder Aufladung bis zu 15.1. wandert man in den Lostopf.

Kleiner Einheitspreis: 6 Cent für Minuten und SMS

Unser Tipp für absolute Wenigtelefonierer kommt diesmal ebenfalls von WinSim. Hier zahlt man nämlich nur jeweils günstige sechs Cent pro Minute, Megabyte und SMS und bezahlt nur das, was man auch verbraucht. Es handelt sich jedoch nicht um einen Prepaid-Tarif, sondern es wird per Lastschrift abgerechnet. Es ist jedoch möglich, vorab Guthaben aufzuladen. Anders als bei echtem Prepaid ist eine Überziehung des Guthabens jedoch möglich. Der o2-Netz-Tarif kostet einmalig 9,95 Euro und beinhaltet fünf Euro Startguthaben.

Günstige Handytarife finden

Melanie Dörr

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang