News

Mobiles Internet - Sparen im August

Höhere Surf-Geschwindigkeiten, Aktionen für Auslandspakete, LTE zum Sparpreis: Wir geben einen Überblick über aktuelle Rabatte und Änderungen aus der Welt der Datentarife.

DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Von Grund auf neue Tarife haben mobile Surfer im August nicht zu erwarten, die Mobilfunk-Netzbetreiber und -Provider ändern jedoch hier und da ein paar Stellschrauben, stocken Geschwindigkeiten oder Volumina auf und gewähren Aktionsrabatte. Wir geben einen Überblick über aktuelle Sonderpreise und Änderungen in der Welt der Datentarife.

Mobile Datentarife im August – Inhalt

  • Seite 1: Neuigkeiten bei der Telekom
  • Seite 2: Vodafone-Netz
  • Seite 3: o2 und E-Plus

Mehr Speed bei der Telekom

Ab sofort mit einer höheren Geschwindigkeit surfen können Kunden eines Smartphone-Tarifs der Telekom. In den Complete Mobil-Verträgen hebt der Bonner Konzern den Downstream auf bis zu 21 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und den Upstream auf bis zu 5,76 Mbit/s an. Für die Call & Surf-Pakete gilt seit dem 1. August ein maximales Tempo von 7,2 Mbit/s anstatt zuvor 3,6 Mbit/s, während ein Upload mit bis zu 1,4 Mbit/s möglich ist. Sowohl Bestandskunden als auch neue Nutzer profitieren von dem Anstieg, unverändert bleibt allerdings die Höhe der jeweils gewährten Inklusivvolumina, bevor eine Drosselung auf GPRS-Niveau mit 64 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) erfolgt.

Mit einem Surfstick oder Tablet-PC kombinierbar sind die Mobile Data-Tarife, die die Deutsche Telekom auch im August mit einem Preisvorteil bei einer Bestellung über t.mobile-de anbietet. Nur bei einem Online-Abschluss des Vertrages winkt ein monatlicher Rabatt von 10 Prozent auf den Grundpreis, der innerhalb der ersten 12 von insgesamt 24 Vertragsmonaten gewährt wird. Ohne Hardware beginnen die Preis bei 19,95 Euro für den Tarif S mit maximal 3,6 Mbit/s und 1 Gigabyte (GB) Volumen und reichen bis zu 69,95 Euro für Mobile Data XL, der LTE-Variante mit bis zu 100 Mbit/s und 30 GB. Ist das Volumen verbraucht, sinkt das Tempo herab. Wer für den verbleibenden Abrechnungszeitraum weiterhin mit voller Geschwinkdigkeit auf das Netz zugreifen möchte, kann die SpeedOn-Option für 14,95 Euro wählen. Zusätzlich werden unabhängig vom Tarif bei der Telekom, die ihren LTE-Ausbau Ende Juli in Städten in Niedersachsen, Sachsen und Schleswig-Holstein fortgeführt hat, einmalig 29,95 Euro für die Bereitstellung fällig.

FastSIM 24 5 GB nun im Telekom-Netz

Einen Wechsel in das Telekom-Netz hat fastSIM vollzogen. Die eteleon-Marke wickelt nun die mobilen Datentarife fastSIM 24 3 GB und fastSIM 24 5 GB im D1-Netz ab. Die 5-GB-Variante basierte bis vor Kurzem auf dem Vodafone-Netz. Die Tarife kosten monatlich 9,99 beziehungsweise 12,99 Euro und umfassen 3 beziehungsweise 5 GB Volumen, bevor auf die GPRS-Bremse getreten wird. Zwar erhebt der Anbieter in beiden Tarifen, die eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten voraussetzen, eine Anschlussgebühr in Höhe von 29,90 Euro, schreibt diese jedoch automatisch auf der ersten oder einer der folgenden Handyrechnungen wieder gut. Im Einzelnen handelt es sich um die Tarife Internet-Flat 3000 und Internet-Flat 5000 von mobilcom-debitel, die regulär 19,95 und 29,95 Euro pro Monat kosten. Etwa die Hälfte des Differenzbetrages schreibt eteleon acht Wochen nach der Freischaltung auf einem Guthabenkonto gut. Von dort aus kann er auf das Bankkonto transferriert werden. Die verbleibende Hälfte wird von mobilcom-debitel in Form einer monatlichen Erstattung auf der Handyrechnung ausbezahlt. Ab dem 25. Monat gibt es keine Sonderpreise mehr; dann fällt jeweils der reguläre Grundpreis an. Buchen lassen sich die Tarife über www.fastsim.de.

Vodafone bot sein LTE-Paket Zuhause Telefon & Internet 21600 bereits im Juli zum Sonderpreis von 34,99 Euro statt regulär 59,99 Euro monatlich an und führt diese Aktion nun im August fort. Wer das aus einer Festnetz-Flat und einem LTE-Tarif mit bis zu 21,6 Mbit/s sowie 15 GB Highspeed-Volumen bestehende Paket bis zum 31. August bucht, erhält es die gesamte Laufzeit über und somit 24 Monate lang zum reduzierten Preis. Nach Erreichen des Volumenkontingents sinkt genau wie bei einem 3G-Tarif die maximal nutzbare Geschwindigkeit: Dann sind nur noch 384 Kbit/s möglich. Der Anschlusspreis liegt bei 9,95 Euro. Für alle LTE-Tarife gilt: Bei Bestellung im August schreibt der Netzbetreiber sechs Monate lang den Basispreis sowie die Gebühr für die Hardware – monatlich 2,50 Euro – gut. Speziell für LTE Zuhause Telefon & Internet 21600 lässt sich darüber hinaus eine Wechselprämie ausreizen. Hierzu sind jedoch eine sofortige Anschaltung des Anschlusses und ein Antrag bei Vodafone nötig, der bei Vorlage der Kündigungsbestätigung des bisherigen Breitband-Anschlusses beim früheren Provider vorgelegt werden muss. Auf diese Weise kann maximal 12 Monate lang der Basispreis eingespart werden.

Mobile Datentarife im August – Inhalt

  • Seite 1: Neuigkeiten bei der Telekom
  • Seite 2: Vodafone-Netz
  • Seite 3: o2 und E-Plus

Vodafone: Tablet + Tarif mit Preisvorteil

Eine zusätzlich angebotene Aktion richtet sich an Tablet-Käufer: Wer sich für das Samsung Galaxy Tab 10.1, 10.1N beziehungsweise Galaxy Tab 2 10.1 zusammen mit einer Mobile Internet Flat 21,6 entscheidet, erhält neben dem 24 Monate lang gewährten Online-Vorteil von 5 Euro weitere 5 Euro Aktionsrabatt. Anstatt 49,99 Euro monatlich ergibt sich damit eine Grundgebühr von 39,99 Euro. Hinzu kommen einmalige Kosten für das Tablet sowie 29,99 Euro für den Anschluss. Der Tarif erlaubt bis zu 3 GB mit bis zu 21,6 Mbit/s, anschließend ist ein Internetzugriff nur noch mit 64 Kbit/s möglich.

1&1 stockt Auslandspaket auf, gewährt Extras für die Notebook-Flat

Provider 1&1, mit seinem Mobilfunkangebot ebenfalls im Vodafone-Netz aktiv, hat das Surf-Paket Ausland überarbeitet. Ab sofort umfasst der Tarif für mobiles Internet im Urlaub 100 statt 50 Megabyte (MB), die in 36 Ländern nutzbar sind. Hierzu zählen die gesamte EU sowie zehn weitere Regionen. Bislang unterstützte 1&1 nur 15 Länder. Das Paket kostet nach wie vor 9,99 Euro für 30 Tage und tritt als Volumentarif in Erscheinung. Ist die MB-Grenze erreicht, erlischt der Zugriff. Das Paket kann dann ein weiteres mal gebucht werden. Zusätzliche Infos führt 1&1 auf seiner Website auf.

Wer bereits Kunde bei 1&1 ist, kann außerdem im August die 1&1 Notebook-Flat für 9,99 Euro monatlich ohne Aufpreis mit doppeltem Tempo und doppeltem Volumen erhalten: Bei Buchung mit Kundenvorteil sind bis zu 14,4 Mbit/s und 2 GB monatlich nutzbar, während regulär bis zu 7,2 Mbit/s und 1 GB geboten werden. Auch die 1&1 Notebook-Flat XL für 19,99 Euro mit 7,2 Mbit/s ist für Kunden des Providers mit 14,4 Mbit/s buchbar. Das reguläre Volumen von 5 GB bleibt jedoch bestehen. Die Kundenvorteile sind nur für die Laufzeitvarianten (24 Monate) der beiden Datentarife vorgesehen. Zudem lässt sich die seit einigen Monaten unverändert laufende Aktion der sechs kostenlosen Monate nutzen. Diese gibt 1&1 ab dem 4. Monat aus. Was unabhängig von der Kundenaktion zu zahlen ist, ist eine einmalige Bereitstellungsgebühr in Höhe von 29,90 Euro. Buchbar sind die Tarife mit Extras bis zum 31. August über www.1und1.de/kundenvorteil oder telefonisch unter 0800-1014846 unter Angabe der 1&1-Kundennummer oder -Domain.

Der Netzbetreiber o2 hält seit dem 3. Juli LTE-Tarife in Nürnberg und Dresden bereit, Ende August folgen München und Leipzig. Verfügbar sind vier Surfflat-Datentarife der o2 go-Familie mit 1 bis 10 GB Volumen und 3,6 bis 50 Mbit/s maximalem Tempo. Die Tarifvariante M ist für 14,99 Euro buchbar, die L-Version kostet 24,99 Euro monatlich, XL 34,99 Euro und der XXL-Tarif schließlich 44,99 Euro. Letzterer ist der einzige mit voller LTE-Geschwindigkeit. Sparen lässt sich jeweils bei einer Buchung bis zum 6. August. Dann entfallen der Anschlusspreis in Höhe von 29,99 Euro sowie die Versandkosten von 3,95 Euro, zudem winken 12 Monate lang 10 Prozent Rabatt. Ab dem 13. Monat fällt wieder der übliche Preis an. Generell können die Nutzer zwischen einem Tarif ohne Vertragsbindung oder einer 24-monatigen Mindestlaufzeit wählen. Wer sich bindet, surft zwei Monate lang gratis. Wer mit dem Smartphone mit den Mobilfunkstandard der vierten Generation surfen möchte, kann seit dem LTE-Start von o2 zu den Blue-Tarifen M und L greifen.

Mobile Datentarife im August – Inhalt

  • Seite 1: Neuigkeiten bei der Telekom
  • Seite 2: Vodafone-Netz
  • Seite 3: o2 und E-Plus

O2: Kostenloses Probesurfen

Im August startet außerdem eine Aktion für Kunden von o2 go Prepaid. Zusätzlich zu den bereits zuvor gewährten 15 Euro Bonusguthaben bei einer Erstaufladung ab 30 Euro lockt der Betreiber in diesem Monat mit einer Woche kostenlosem Surfen. O2 go auf Prepaid-Basis teilt sich in eine Tages-Flat für 3,50 Euro mit 1 GB und bis zu 7,2 Mbit/s sowie drei Monats-Flats auf. Die Tarife M, L und XL für 15, 20 und 25 Euro monatlich stellen 1 bis 7,5 GB Highspeed-Volumen zur Verfügung und sind nach Geschwindigkeitsstufen gestaffelt: Bis zu 3,6 Mbit/s, 7,2 Mbit/s und 14,4 Mbit/s. Eine Buchungsmöglichkeit steht unter www.o2online.de bereit.

Lidl Mobile: Preissenkung für 500-MB-Tarif

Eine Preissenkung ergibt sich derweil bei Lidl Mobile: Der Discounter bietet den 500-MB-Tarif Handy-Internet-Flatrate für Smartphone-Nutzer ab sofort für 6,95 Euro pro Monat an. Zuvor wurden 8,99 Euro für den Datentarif fällig. Nach wie vor wird nach Erreichen der Volumengrenze die Geschwindigkeit gedrosselt.

Der vierte deutsche Netzbetreiber E-Plus hat kürzlich in Bonn die Zusammenarbeitet vierer LTE-Funkstationen von Ericsson mit Komponenten von ZTE getestet. E-Plus war zwar bei der Frequenzauktion der Blöcke im 800-Megahertz-Bereich (MHz) vor zwei Jahren leer ausgegangen, erprobt nun aber LTE-Übertragungen in den Frequenzbereichen 1.800 MHz, 2.100 MHz und 2.600 MHz. Im Netz von E-Plus funkt unter anderem auch der Mobilfunk-Discounter NettoKOM, der zurzeit eine Roaming-Aktion unterhält: Noch bis zum 7. August erhalten Kunden, die ein EU-Paket buchen, ein zweites Paket gratis dazu. Angeboten werden das EU Sprach-Paket 50 sowie das Surf-Paket EU Internet-Paket 50, das im EU-Ausland 50 MB Datenverkehr bereitstellt. Beide Pakete zusammen kosten im Rahmen der Sommeraktion 4,99 Euro für sieben Tage. Bestellungen lassen sich über www.nettokom.de vornehmen.

Mehr UMTS Monats-Pauschalen, Handy-Internet-Tarife und Tages-Flatrates finden sich in unserer Übersicht über mobile Datentarife.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Community

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!



Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang