News

Mobile Web-Dienste von Microsoft und Vodafone

Microsoft© Microsoft
Microsoft und Vodafone haben die Entwicklung eines gemeinsamen Standards für mobile Internet-Dienste angekündigt. Mit der neuen Technik soll die Übertragung von Kurznachrichten und Abrechnungsdaten zwischen mobilen Empfangsgeräten und Computernetzwerken abgewickelt werden, wie Microsoft-Gründer Bill Gates mitteilte.

Auf der internationalen Telekom-Messe in Genf stellten beide Unternehmen die neue Technik vor. Software-Entwickler und Mobilfunkanbieter sollen damit neue Mehrwertdienste für Handys und Palmtops anbieten können.

Die Märkte für Telekommunikation und Software näherten sich weiter an, sagte Gates. Mit der Verbindung der "Welt der Stimme mit der Welt der Daten werden neue Ertragsperspektiven geschaffen", sagte der Microsoft-Gründer. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen bereits eine Windows-Version für Mobiltelefone und mobile Mini-Computer eingeführt, auch eine Software für hoch auflösendes Internet-Fernsehen ist auf dem Markt.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Community

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!



Zum Seitenanfang