News

Kabel-Internet im Oktober: Mehr Speed, Gratismonate und Sparvorteile

Mehr Bandbreite und Gutschriften bei Kabel BW, reduzierte Grundgebühren bei Kabel Deutschland, Unitymedia und Tele Columbus. Die Kabelnetzbetreiber locken Neukunden auch im Oktober mit vielen Sparvorteilen. Wir geben einen Überblick über alle aktuellen Tarife für Internet über Kabel.

Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Wer sich nicht länger mit einem maximal 16 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) schnellen, klassischen DSL-Internetzugang zufrieden geben möchte, hat mehrere Möglichkeitffen mit mehr Speed im Internet zu surfen. Falls verfügbar, lässt sich beispielsweise per VDSL mit bis zu 50 Mbit/s ins Netz gehen. In bereits von der Telekom mit Glasfaser erschlossenen Städten stehen Bandbreiten von bis zu 200 Mbit/s im Download bereit. Die Zahl der Haushalte, die das Giganetz der Telekom nutzen können, ist allerdings noch verschwindend gering. Die großen Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabel BW und Tele Columbus können dagegen bereits jetzt Millionen von Haushalten mit schnellen Internetanschlüssen versorgen. Surfgeschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s vermarktet Unitymedia, Tele Columbus wartet mit 128 Mbit/s auf, Kabel Deutschland und Kabel BW bieten immerhin noch bis zu 100 Mbit/s über das Kabelnetz. Wie in den Vormonaten locken die Anbieter auch im Oktober wieder mit reduzierten Grundgebühren, Online-Vorteilen und Gratismonaten. Unsere Redaktion hat alle aktuellen Tarife und Aktionen der Anbieter von Internet und Telefonie über Kabel zusammengestellt.

Bis zu 12 Monate lang sparen

Kabel Deutschland (KDG) hält auch im Oktober seine aus den Vormonaten bekannten Aktionstarife bereit. Der größte deutsche Kabelnetzbetreiber setzt in diesem Monat weiter auf reduzierte Grundgebühren: Je nach Paket sparen Neukunden sechs beziehungsweise zwölf Monate lang beim monatlichen Paketpreis. Zusätzlich winkt bei Online-Buchung eine Gutschrift in Höhe von bis zu 30 Euro. Ein monatlich kündbares Sicherheitspaket stellt der Kabelnetzbetreiber drei Monate lang zum Nulltarif zur Verfügung, danach werden 3,98 Euro fällig.

Neukunden haben die Wahl zwischen Flatrates für Internet und Telefon mit Bandbreiten von 8 bis 100 Mbit/s. Die Doppel-Flatrate Internet & Telefon 16 mit Surfgeschwindigkeiten von bis zu 16 Mbit/s im Download kostet in den ersten sechs Monaten nur 17,90 Euro statt regulär 24,90 Euro. Ein Jahr lang reduziert wird der Paketpreis bei Internet & Telefon 32: Statt 29,90 Euro zahlen Neukunden nur 19,90 Euro. Das schnellste Komplettpaket Internet & Telefon 100 mit Downloadraten von bis zu 100 Mbit/s schlägt in den ersten zwölf Monaten mit 19,90 Euro statt 39,90 Euro zu Buche. Bei allen Tarifen fällt eine einmalige Bereitstellungsgebühr in Höhe von 39,90 Euro an. Ein WLAN-Router lässt sich mit der WLAN-Option für 2 Euro monatlich hinzubuchen. Optional steht für 5 Euro Aufpreis auch die HomeBox in Form der Fritz!Box 6360 Cable bereit.

Internet- und Telefoniepakete testen

Kabel Deutschland ermöglicht Neukunden nun auch den Test der Internet & Telefonie-Pakete. Kunden erhalten bei Buchung eines Internet- und Telefonprodukts ein Sonderkündigungsrecht. Der Vertrag lässt sich bei Nichtgefallen innerhalb der ersten sechs Wochen nach Vertragsabschluss mit einer zweiwöchigen Frist kündigen, bei einem reinen Telefonanschluss räumt KDG ein 30-tägiges Sonderkündigungsrecht ein. Bereits geleistete Entgelte für Internet- und Telefonie-Tarife werden allerdings nicht zurückerstattet.

(Stand: 01.10.2012)
Weiter auf Seite 2: Tarife von Unitymedia im Oktober

Der in Köln ansässige Kabelnetzbetreiber Unitymedia ist in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktiv. Im Oktober lockt das wie Kabel BW zu Liberty Global gehörende Unternehmen erneut mit günstigen Einstiegspreisen und Freimonaten für Neukunden und Wechsler.

Bis zu sechs Gratismonate

Auch in diesem Monat spendiert Unitymedia Neukunden je nach gewähltem Paket drei Gratismonate. Wechsler, die noch mindestens drei Monate an ihren alten Provider gebunden sind, gewährt der Kölner Kabelnetzbetreiber sechs Freimonate. Die zwölfmonatige Mindestvertragslaufzeit verlängert sich entsprechend um drei beziehungsweise sechs Monate. In den ersten zwölf Monaten sind zahlreiche Tarife zudem zu reduzierten monatlichen Paketpreisen erhältlich.

Die Internet-Flatrates kommen mit Bandbreiten zwischen 10 und maximal 150 Mbit/s im Download daher, im Upload sind bis zu 5 Mbit/s verfügbar. Die 2play-Komplettpakete bieten zusätzlich eine Telefon-Flatrate für Gespräche in das deutsche Festnetz. Um ein digitales TV-Angebot erweitert sind die 3play-Tarife. Hier wird allerdings ein vorhandener Kabelanschluss vorausgesetzt, der im Einzelnutzervertrag monatlich zusätzlich 17,90 Euro kostet. Häufig sind die Kabelanschlussgebühren aber auch bereits in den Mietnebenkosten enthalten.

Gratis WLAN-Router als Online-Bonus

Bei Online-Buchung des Pakets 2play Plus 50 für 25 Euro statt 33 Euro in den ersten zwölf Monaten stellt Unitymedia kostenlos einen WLAN-Router zur Verfügung, für den regulär 24,95 Euro anfallen. Dieser Online-Bonus gilt auch bei Wahl von 3play Plus 50 für 30 statt 35 Euro im ersten Jahr. Außerdem gibt es den WLAN-Router gratis bei Bestellung der Pakete 2play Premium 100 und 3play Premium 100, die ein Jahr lang bereits ab 35 beziehungsweise 40 Euro monatlich erhältlich sind.

Die Mindestvertragslaufzeit liegt jeweils bei zwölf Monaten. Je nach gewähltem Paket berechnet Unitymedia einmalige Bereitstellungsgebühren in Höhe von 19,95 bis 29,95 Euro. Bei Wahl eines 2play-Tarifs fallen dagegen keine Einrichtungskosten an. Ein bei Online-Bestellung bereits vorgemerktes und nicht abwählbares Sicherheitspaket lässt sich in den ersten drei Monaten kostenlos nutzen, danach fallen 4 Euro monatlich an. Das Sicherheitspaket ist allerdings monatlich kündbar.

(Stand: 01.10.2012)
* 3play-Tarife nur in Verbindung mit einen vorhandenen Kabelanschluss, für den im Einzelnutzervertrag monatlich 17,90 Euro zusätzlich anfallen.
Weiter auf Seite 3: Tarife von Kabel BW im Oktober

Kabel BW startet mit einem neuen Markenauftritt in den Oktober. Die Homepage des Kabelnetzbetreibers sowie die Shops vor Ort wurden im Design und Look der Schwestermarke Unitymedia umgestaltet. Die bunte "Blüte" ziert nun auch das Logo von Kabel BW. Die eigenen Tarife bleiben im Oktober aber weiterhin erhalten, der Anbieter hat bei einigen Paketen sogar die Surfgeschwindigkeit von bislang 32 Mbit/s auf nun 50 Mbit/s angehoben. Die maximal verfügbare Bandbreite liegt bei 100 Mbit/s. Neukunden winken je nach gewähltem Paket Gutschriften in Höhe von bis zu 100 Euro. Bei Online-Buchung spendiert Kabel BW bis zu 30 Euro.

Mehr Bandbreite

Kabel BW beschleunigt alle Tarife, die bisher Downloadraten von 32 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) boten, auf 50 Mbit/s. Mit dieser Geschwindigkeit surfen ab Oktober dann beispielsweise Neukunden, die die Doppel-Flat Clever Flat Classic buchen. Ab 1. Oktober berechnet der Kabelnetzbetreiber in den ersten zwölf Monaten 24,90 Euro, danach fällt der reguläre Preis von 32,90 Euro an. Ebenfalls 50 Mbit/s im Download bietet die reine Internet-Flat Clever Internet für unverändert 19,90 Euro während der gesamten Vertragslaufzeit.

Kabel BW hält mit dem Tarif Clever Internet für 19,90 Euro im Monat eine 50 Mbit/s schnelle Internet-Flatrate für Einsteiger bereit. Zum gleichen Preis ist aber auch die Doppel-Flat CleverFlat Starter erhältlich, ins Internet geht es hier allerdings nur mit 10 Mbit/s. Maximalen Surfspeed von 100 Mbit/s lässt sich mit der CleverFlat Power für dauerhaft 39,90 Euro im Monat nutzen.

Gutschriften von bis zu 100 Euro

Sowohl hier als auch in den Paketen CleverFlat Entertainment mit Kabel BW TV-Angebot oder Sky Pay-TV-Paket und der auf 32 Mbit/s begrenzten CleverFlat Classic winkt jeweils eine Gutschrift von 100 Euro.

Ab 49,90 Euro im Monat bietet Kabel BW mit CleverAll Classic und CleverAll Power zudem zwei Komplettpakete an, die neben Internet, Telefon und TV zusätzlich noch ein Mobilfunkangebot inklusive mobilem Surfen beinhalten. Die Mindestvertragslaufzeit aller Tarife liegt bei 24 Monaten, je nach Paket fallen einmalige Bereitstellungsgebühren von 19,90 Euro bis 39,90 Euro an.

(Stand: 01.10.2012)
Weiter auf Seite 4: Tarife von Tele Columbus im Oktober

Tele Columbus schickt die Aktionen aus dem Vormonat bis Ende Oktober in die Verlängerung. Neukunden des Berliner Kabelnetzbetreibers erhalten Internet- und Doppel-Flatpakete ab einer Bandbreite von 32 Mbit/s drei Monate lang gratis. Wechsler, die noch mindestens drei Monate an ihren alten Provider gebunden sind, können sich auf sechs kostenlose Monate freuen. Zusätzlich gibt es zahlreiche Tarife im ersten Jahr monatlich jeweils fünf Euro günstiger.

Online-Vorteil & ein Jahr lang sparen

Bei Online-Buchung bis zum 31. Oktober streicht Tele Columbus außerdem die Bereitstellungsgebühr in Höhe von 19,90 Euro und spendiert einen kostenlosen WLAN-Router, für den ansonsten 39,90 Euro anfallen. Neben Internet-Flatrates mit Bandbreiten von 16 bis 128 Mbit/s bietet der Kabelnetzbetreiber unter anderem Kombipakete inklusive Telefon-Flatrate an.

Das Paket 2er Kombi 32 ist beispielsweise ein Jahr lang zum monatlichen Preis von 24,99 Euro statt regulär 29,99 Euro nutzbar. Maximal 128 Mbit/s stehen bei Wahl der 2er Kombi 128 für 54,99 Euro statt 59,99 Euro zum Surfen zur Verfügung. Alternativ lassen sich die 2er Kombis auch mit Paketen des Pay-TV-Anbieters Sky ergänzen. Die 2er Kombi + Sky ist ab 39,99 Euro erhältlich. Die Mindestvertragslaufzeit für die Angebote von Tele Columbus liegt jeweils bei 24 Monaten.

(Stand: 01.10.2012)

(Jörg Schamberg)

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang