News

Kabel Deutschland: Highspeed-Internet für weitere Orte

Kabel Deutschland rüstet weitere Orte auf Internet-Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s auf. Ab 12. September können über 100.000 zusätzliche Kabelhaushalte in drei Bundesländern die schnellen Internet- und Telefoniepakete buchen. Ab Anfang Oktober kommen weitere Orte hinzu.

Kabel Deutschland© Kabel Deutschland

Die Aufrüstung der Kabelnetze schreitet voran: In dieser Woche gibt Kabel Deutschland in weiteren Orten in drei Bundesländern den Startschuss für schnelleres Internet über Kabel. Mehr als 100.000 zusätzliche Haushalte können ab dem 12. September von Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) profitieren. Im Upload werden bis zu 6 Mbit/s erreicht.

Mehr Speed für über 100.000 weitere Haushalte

Konkret hat Kabel Deutschland (KDG) das Internet per Kabel in Orten in Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Rheinland-Pfalz beschleunigt. In Mecklenburg-Vorpommern hält das Highspeed-Internet von KDG Einzug in Wismar und Hagenow. Außerdem können Kabelhaushalte im bayerischen Burgkirchen sowie im rheinland-pfälzischen Maxdorf Komplettpakete für Internet- und Telefonie bestellen. Auch Kabelkunden in der Umgebung der jeweiligen Orte können bei Bedarf die schnellen Internetzugänge buchen.

Rund um Burgkirchen stehen die hohen Bandbreiten auch in Altötting, Burghausen, Emmerting, Haiming, Halsbach, Kastl, Marktl, Mehring, Neuötting, Stammham, Unterneukirchen und Winhöring bereit. In der Umgebung von Maxdorf geht es auch in Birkenheide, Dannstadt-Schauernheim, Fußgönheim, Hochdorf-Assenheim, Mutterstadt und Rödersheim-Gronau mit bis zu 100 Mbit/s ins Netz. Schließlich wird auch das Surfen im Internet rund um Hagenow in den Gemeinden Boizenburg, Grabow, Groß Laasch, Hagenow Heide und Ludwigslust erheblich beschleunigt. Insgesamt können nach Unternehmensangaben bereits mehr als zehn Millionen KDG-Kabelhaushalte auf Internetanschlüsse mit bis zu 100 Mbit/s zugreifen. Damit deckt der größte deutsche Kabelnetzbetreiber aktuell rund 82 Prozent der Haushalte in seinem Internet-Ausbaugebiet mit schnellem Breitband ab. Ab Anfang Oktober kommen weitere Highspeed-Orte hinzu. Im thüringischen Nordhausen sowie im bayerischen Schwandorf sowie in Bodenwöhr und Bruck können dortige Kabel-Haushalte dann ebenfalls mit bis zu 100 Mbit/s im Internet surfen.

Internet & Telefon 100 ab 19,90 Euro

Das Highspeed-Internet erhalten Neukunden bei Buchung im September weiterhin zum Sparpreis. Die schnellste Doppel-Flat Internet & Telefon 100 ist in den ersten zwölf Monaten zum Preis von 19,90 Euro statt regulär 39,90 Euro erhältlich. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten, als einmaliges Bereitstellungsentgelt fallen 39,90 Euro an. Die Installation vor Ort durch einen Servicetechniker sowie die Bereitstellung eines Kabelmodems sind jeweils kostenlos. Bei Bedarf lässt sich ein WLAN-Kabelmodems für 2 Euro monatlich mieten. Bei Online-Buchung der Doppel-Flat gibt es außerdem einen Bonus in Höhe von einmalig 30 Euro obendrauf.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Community

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!



Zum Seitenanfang