Schwerer Bug

iOS: Falsches Datum macht iPhone unbrauchbar - Update angekündigt

Offenbar weist die Datumsfunktion in Apples mobilen Betriebssystem iOS einen schweren Fehler auf, der das iPhone oder iPad komplett außer Gefecht setzen kann. Apple hat bereits ein Update angekündigt.

Apple iPhone 6s und 6s Plus© Apple Inc.

Cupertino - Wie ein Nutzer auf "Reddit" herausfand, tritt ein schwerer Fehler auf, wenn ein iOS-Anwender das Datum in iOS auf den 1. Januar 1970 gestellt hat und anschließend das Gerät neu startet. Ein Video, das den Fehler in Aktion zeigt, wurde bereits bei YouTube veröffentlicht.

Bootschleife beim Hochfahren

In diesem Fall bleibt das Smartphone oder Tablet beim Hochfahren hängen, eine Verwendung ist nicht mehr möglich, es wird nur noch das Apple-Logo angezeigt. Betroffen sind iPhones mit 64-Bit-Prozessor, also alle iPhone-Modelle ab dem iPhone 5S. Darüber hinaus tritt der Fehler auch auf dem iPad und dem iPad Touch auf.

Aktuell keine Lösung, Update kommt

Praktikable Lösungsansätze um den Datums-Bug im Augenblick zu beseitigen, sind derzeit nicht bekannt. Eine Wiederherstellung des Systems über iTunes soll jedenfalls keine Abhilfe schaffen. Allerdings soll das kurzzeitige Abklemmen des (fest verbauten) Akkus das iPhone wieder zum Leben erwecken - dann geht aber die Garantie verloren.

Wie Apple inzwischen mitteilte, ist ein entsprechendes Update bereits in Planung.

Marcel Petritz

Weiterführende Links
Kommentieren Forum
Weitere Infos zum Thema

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang