News

Größer und stärker: Neuer Eee PC von Asus

Der kleine Eee PC von Asus findet reißenden Absatz. Zur CeBIT stellt der Hersteller schon das Nachfolgemodell mit größerem Display und mehr Speicherplatz vor.

CeBIT© CeBIT
Mit dem kleinen Eee PC hat Asus einen großen Wurf gelandet und einen Mini- und Billig-Notebook-Trend ausgelöst. Anstatt sich auf den Lorbeeren auszuruhen, hat das Unternehmen jedoch bereits an einem Nachfolger gefeilt, der zurzeit auf der CeBIT präsentiert wird.

Mehr Speicher

Wie schon vermutet wurde, fällt der neue Eee PC eine Nummer größer aus. Während das aktuelle Modell mit einem 7-Zoll-Display ausgestattet ist, verfügt der Nachfolger namens "Eee PC 900" über einen 8,9 Zoll großen Bildschirm. Den Arbeitsspeicher hat Asus von 512 Megabyte auf ein Gigabyte (GB) verdoppelt und außerdem mehr Speicherplatz spendiert. Anstatt vier GB stehen nun bis zu zwölf GB bereit. Das Aussehen hat sich allerdings nicht verändert: Die Hardware steckt in dem gleichen Kunststoffgehäuse – lediglich das Display reicht nun aufgrund seiner Größe weiter an den Rand heran. Auch das Linux-Betriebssystem mit den vorinstallierten Programmen ist erhalten geblieben.

Die Hardware-Verbesserungen schlagen sich natürlich im Preis nieder. Der Eee PC 900 soll 399 Euro und somit 100 Euro mehr kosten als der Vorgänger Eee PC 4G. Einen genauen Erscheinungstermin gab Asus nicht an und nannte lediglich den Sommer als Zeitrahmen.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang