News

Google Maps: Neue Karten für zahlreiche Länder

Für Teile von Europa, Afrika und Asien stellt Googles Kartendienst Google Maps ab sofort neues und detaillierteres Kartenmaterial bereit.

Google© Google

Der US-Internetkonzern Google hat in seinem Firmenblog Updates für seinen Kartendienst Google Maps angekündigt, die Teile von Europa, Afrika und Asien betreffen. Ab sofort steht neues Kartenmaterial für Kroatien, die Tschechische Republik, Griechenland, Irland, Italien, Lesotho, Macao, Portugal, San Marino, Singapur und den Vatikanstaat bereit. Entsprechend verbesserte Karten für Deutschland sind bereits seit Ende des vergangenen Jahres online verfügbar.

Detailliertes Kartenmaterial

Nach Angaben von Google sind die neuen Karten detaillierter und präziser. In Irland sollen beispielsweise Kulturgüter nun besser erfasst sein, zudem werden Küstenlinien und Gewässer präziser dargestellt. Außerdem wurden mehr exakte Namen und Orte von besonderem Interesse wie Flugplätze, Universitäten und öffentliche Plätze hinzugefügt. Bei der Ansicht des Markusplatzes in Venedig zeigt Google Maps beispielsweise den Verlauf der Kanäle, 3D-Gebäude und zahlreiche Hinweise zu Sehenswürdigkeiten.

Wer für seine Urlaubsreise eine Fähre nutzen muss, findet in Googles Kartendienst nun besser dargestellte Fährrouten, beispielsweise in der Umgebung um das italienische Neapel. Bei der Routenplanung über Google Maps hat Google zudem die Fahrzeiten der Fähren mit berücksichtigt.

Straßennamen in mehreren Sprachen erleichtern die Navigation

Neben der verbesserten Darstellung der Wasserstraßen lassen sich nun auch lokale Straßen einfacher von Überörtlichen unterscheiden. Für viele Straßen sind Bezeichnungen in mehreren Sprachen verfügbar, das erleichtert die Navigation. In den oben genannten Ländern ist ab sofort auch das Feature "Problem mit der Karte melden" integriert. Nutzer können darüber Fehler in einer Karte oder eine nicht mehr aktuelle Darstellung direkt an Google melden.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Community
Zum Seitenanfang