News

Gerhard Schmid baut neue Firma auf

Datenübertragung© envfx / Fotolia.com

Totgesagte leben bekanntlich länger. Dies scheint nun auch der ehemalige MobilCom-Chef Gerhard Schmid zu bestätigen, der unlängst von der neuen starken Hand im Haus, France Télécom, kalt abserviert wurde.

Das ehemalige Inkasso-Unternehmen der MobilCom-Gruppe, dass ihm nach wie vor zu hundert Prozent gehört, soll die ideale Startbasis dafür sein. Die Tageszeitung Die Welt berichtet, dass Gerhard Schmid derzeit unzählige neue Mitarbeiter einstellt. Mit diesen neuen Kräften wird Schmidt wohl kaum im Inkasso-Geschäft bleiben.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Community

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!



Zum Seitenanfang