News

"Focus": E-Plus testet LTE in Niedersachsen

Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, wird in den kommenden Tagen ein LTE-Testnetz von E-Plus an den Start gehen.

SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Netzbetreiber E-Plus kündigte zwar bereits an, in Zukunft auch LTE-Tarife anbieten zu wollen, legte den Fokus aber bislang auf den Ausbau des HSPA+-Netzes, das Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 21,6 Megabit pro Sekunde ermöglicht. Nun kommen die LTE-Arbeiten ins Rollen: Wie das Magazin "Focus" berichtet, startet E-Plus demnächst einen LTE-Test in Niedersachsen.

Teststart in Cloppenburg

"In wenigen Tagen geht unser Testfeld in Cloppenburg an den Start", zitiert der "Focus" den E-Plus-Chef Thorsten Dirks. Der Mobilfunknetzbetreiber bemängelt allerdings weiterhin die noch nicht ausreichende Verfügbarkeit von LTE-fähigen Endgeräten, die laut Dirks "noch teuer und unausgereift" seien. Zudem gebe es bei allen Anbietern "nur verstreute Standorte". E-Plus will sich mit den Tests aber bereits auf den Fall vorbereiten, dass sich die Nachfrage der Kunden "schneller und massiver ändert".

E-Plus konnte sich bei der Frequenzauktion keine Frequenzen im Bereich um 800 Megahertz sichern und kündigte LTE-Feldtests auf Basis von drei Frequenzspektren an: 1,8 sowie 2,1 und 2,6 Gigahertz.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang