Hewlett Packard

Elitebook Folio von HP: Superflaches Notebook kommt im März

Der Computerhersteller HP stellt mit dem Elitebook Folio sein bisher dünnstes und leichtestes Notebook vor. Der Startpreis soll bei 999 Euro liegen.

HP EliteBook Folio Das Elitebook Folio von HP kommt voraussichtlich im März in den Handel.© Hewlett Packard

Palo Alto - Mit dem Elitebook Folio bringt HP sein bislang schlankestes und leichtestes Notebook auf den Markt. Im Vergleich zum Vorgängermodell (Elitebook 1020) konnten die Entwickler das Notebook um 21 Prozent verschlanken und 15 Prozent leichter gestalten. Die Höhe liegt nun bei 12,4 Millimeter bei einem Gewicht von einem knappen Kilogramm.

Aluminium-Gehäuse und 180 Grad 4K-Display

Das Gehäuse besteht aus gefrästem Aluminium und ist lüfterlos designt. Der 4K-Display (352 ppi) des Notebooks fällt 12,5 Zoll groß aus und lässt sich am Scharnier zudem um 180 Grad drehen – so kann das Gerät auch als Tablet genutzt werden. Peripherie findet an zwei USB-C-Anschlüssen mit Thunderbolt 3 Platz. Das Notebook ist mit Windows 10 Pro sowie der sechsten Generation an Intel-Core-M-vPro-Prozessoren ausgestattet. Der Akku soll zudem eine Lebensdauer von mehr als drei Jahren haben, über die Laufzeit schweigt HP noch. Das Business-Profil unterstreicht HP mit der Zusammenarbeit mit Bang & Olufsen. So soll das Elitebook Folio dank seiner vier Lautsprecher auch bestens für Telefonkonferenzen via Notebook geeignet sein.

Das HP Elitebook Folio wird in verschiedenen Ausführungen angeboten und wird ab einem Preis von 999 Euro voraussichtlich ab März verfügbar sein.

Marcel Petritz

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang