News

Discosurf: "o2 go" Datenflatrates zum Sparpreis

Die eteleon-Marke discosurf bietet im Juli drei mobile "o2 go"-Datentarife mit hohen Gutschriften an. Die LTE-fähigen Datentarife mit bis zu 21,1 Mbit/s erlauben eine Ersparnis von bis zu 330 Euro.

o2© o2

Die eteleon-Marke discosurf wartet ab sofort mit einer Sparaktion bei mobilen Datentarifen im o2-Netz auf. Mobiles Internet lässt sich mit den drei neuen "o2 Go"-Paketen bei Buchung bis Ende Juli mit erheblichen Rabatten nutzen. Die Bandbreite im Downstream liegt je nach Paket zwischen 3,6 und 21,1 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Die Tarife erlauben auch die Nutzung von LTE.

Aktionspreis durch einmalige Gutschrift

Zur Wahl stehen "o2 go"-Tarife mit den Surfflats M, L und XL. Die Pakete vermarktet discosurf als "o2 Go 24 Data Flat". Das günstigste Angebot besteht aus dem Basistarif "o2 24 go" ohne monatliche Grundgebühr sowie der "Surfflat M", die der Mobilfunk-Discounter während der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit zum Sparpreis von 4,99 Euro statt regulär 14,99 Euro bereithält. Als zusätzlicher Bonus wird in den ersten beiden Monaten keine Grundgebühr erhoben.

Der rechnerische Aktionspreis basiert auf einer Gutschrift in Höhe von insgesamt 220 Euro, die discosurf dem Kunden acht Wochen nach erfolgreicher Freischaltung auf sein Guthabenkonto gutschreibt. Bei Bedarf lässt sich das Guthaben nach Unternehmensangaben dann als Sofort-Cash auf ein Bankkonto überweisen. Die im Paket enthaltene Surfflat erlaubt das mobile Surfen mit bis zu 3,6 Mbit/s, nach einem monatlichen Datenverbrauch von 1 Gigabyte (GB) wird die Download-Bandbreite auf GPRS-Niveau von maximal 64 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) gedrosselt.

Mobil surfen mit bis zu 21,1 Mbit/s

Alternativ ist "o2 go" 24 Monate lang auch mit der "Surfflat L" für 9,99 Euro statt regulär 24,99 Euro erhältlich. Das HSDPA-Datenvolumen liegt hier bei 5 GB, die maximale Surfgeschwindigkeit bei bis zu 7,2 Mbit/s. Discosurf erstattet den Kunden einmalig 330 Euro per Gutschrift, zwei Gratismonate sind im Aktionstarif ebenfalls enthalten.

Mit bis zu 21,1 Mbit/s mobil ins Netz gehen können Kunden mit "o2 go" und der "Surfflat XL". Gedrosselt wird hier erst ab einem genutzten HSDPA-Datenvolumen von 7,5 GB. Dank einer einmaligen Gutschrift von 330 Euro beträgt der rechnerische Preis in den ersten 24 Monaten nur 19,99 Euro statt regulär 34,99 Euro.

Zu allen Tarifen ist optional ein 4G Systems Surfstick für einmalig 24,95 Euro verfügbar. Ein Mindestumsatz besteht bei den Angeboten nicht, Telefonie und VoIP sind nicht möglich.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Community

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!



Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang