Neue Features

"Creators Update" für Windows 10 bringt 3D und VR für jedermann

Microsoft hat eine große Aktualisierung seines Betriebssystems Windows 10 angekündigt. Das "Creators Update" soll Anfang 2017 erhältlich sein und vor allem neue Tools für 3D und VR enthalten und auch Gamern neue Möglichkeiten bieten.

Windows 10© Microsoft Corporation

New York – Rund 15 Monate nach dem Start im Sommer 2015 wird Microsofts Betriebssystem Windows 10 bereits von rund 400 Millionen Nutzern rund um den Globus verwendet. Dies teilte der US-Konzern am Mittwoch im Rahmen eines Presse-Events in New York mit. Zugleich wurde für Frühjar 2017 mit dem "Creators Update" eine weitere große, kostenlose Aktualisierung für Windows 10 angekündigt. Der Fokus liegt dabei auf Neuheiten für kreative Nutzer und Spieler.

3D-Objekte mit "Paint 3D" erstellen und bearbeiten

Microsoft will mit dem Update 3D und Virtual Reality für jedermann verfügbar machen. Das in Windows enthaltene Malprogramm "Paint" werde zu "Paint 3D" und ermögliche die einfache Erstellung von 3D-Inhalten. Als Beispiel demonstrierte eine Microsoft-Managerin eine mit dem Windows-10-Smartphone XP3 von HP am Strand fotografierte Sandburg, die sich mit den neuen Tools von Windows 10 in wenigen Schritten in ein 3D-Modell konvertieren und mittels "Paint 3D" in Fotos integrieren lässt. Die Bearbeitung soll kinderleicht und auch per Tablet möglich sein. Auch gemalte Objekte wie Grafiken lassen sich quasi auf Klick in ein 3D-Objekt umwandeln.

Es gebe eine eigene 3D-Community, wo die eigenen Entwürfe präsentiert und als Vorlagen zum Austausch bereitgestellt werden könnten. Die 3D-Grafiken lassen sich zudem mit Freunden auf Facebook teilen. Microsofts Browser Edge bekommt ein interessantes neues Feature in Kombination mit HoloLens: 3D-Hologramme lassen sich anzeigen. Nach Paint soll 3D schrittweise auch in andere Anwendungen Einzug halten, etwa in Powerpoint. Wem die kabellos nutzbare HoloLens zu teuer ist, soll Geräte mit 3D-Unterstützung von den Microsoft-Kooperationspartnern HP, Dell, Asus, Lenovo und Acer nutzen können, die bereits ab rund 300 US-Dollar erhältlich sein werden. Eine weitere neue Funktion, die das Windows-Update mitbringt, werde "Windows MyPeople" sein: Diese ermögliche neue Wege der Vernetzung mit Freunden und des Teilens von Inhalten.

Eigene Xbox-Spiele streamen

Xbox-Spieler können künftig dank des "Creator Updates" per Xbox Live auf Knopfdruck einfach zum Broadcaster des eigenen Spiels werden und Freunde über die neu integrierte Streaming-Plattform "Beam" per Live-Stream daran teilhaben lassen. Auch das Erstellen eigener Turniere über das "Arena"-Feature bietet Microsoft an. 4K-Spiele laufen sowohl auf Windows-PC als auch auf der Xbox One S. Auch für anspruchsvolle Ohren wird etwas geboten: Ab dem Frühjahr unterstützt die Xbox Blu-Rays mit Dolby Atmos-Surround-Sound.

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang