Security

Chrome 21: Update fixt Fehler und aktualisiert Flash

Ein weiteres Mal hat Google seinem Browser Chrome in der Version 21 ein Update spendiert. Neben der Behebung mehrerer Fehler hat der US-Internetkonzern in seinen aktualisierten Browser auch eine neue Flash-Version integriert.

Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Seit Anfang August ist Googles Browser in der Version Chrome 21 verfügbar. Nur eine Woche nach der Veröffentlichung erschien bereits ein Chrome-Update, dass einen Flash-Anzeigefehler behebt. Nun aktualisiert der US-Internetkonzern Chrome laut Ankündigung im Chrome Releases Blog sowohl in der stabilen Version als auch in der Beta-Variante ein weiteres Mal.

Update behebt mehrere Fehler

Der aktuelle Chrome-Browser für Windows und für Chrome Frame trägt nun die Versionsnummer 21.0.1180.83, die Linux-Variante erhielt ein Update auf Chrome 21.0.1180.81. Sowohl der finalen Version als auch der Beta-Version von Chrome für Mac-Rechner spendiert Google ein Update auf Version 21.0.1180.82.

Die Chrome-Entwickler haben mit der Aktualisierung gleich mehrere Bugs behoben. Die Druckoption "Duplex-Druck" ist nun nicht mehr standardmäßig aktiviert, zuvor wurde eine zusätzliche Seite gedruckt, auch wenn das Dokument nur eine Seite umfasste. Nutzer von Windows XP hatten über eine lange Wartezeit bei Nutzung der Druckvorschau geklagt, auch dieses Problem ist nun behoben.

Neue Flash-Version

Eine Anwendung der Webseite projectmanager.com bringt Flash nun nicht mehr zum Absturz. Unter anderem fanden die Entwickler auch eine Lösung für den Abbruch von Datei-Uploads und der Fehlermeldung "http status!=200". Neben der Beseitigung weiterer Fehler erhält Chrome auch eine neuere, sicherere Flash-Version.

Chrome-Nutzer erhalten das Update auf die aktuelle Version automatisch beim nächsten Neustart ihres Browsers. Wer Chrome noch nicht nutzt und testen möchte, findet die aktuelle Version online unter www.google.de/chrome zum Download.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Community

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!



Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang