Akku-Probleme

Brandgefahr: Toshiba tauscht bestimmte Notebook-Akkus aus

Der Computer-Hersteller Toshiba warnt vor defekten Akkus in mehreren Business- und Privatnutzer-Modellreihen. Eine Software oder Website verrät, ob das eigene Gerät betroffen ist.

Toshiba

Berlin - Toshiba tauscht wegen Überhitzungs-, Verbrennungs- und Brandgefahr kostenlos bestimmte Notebook-Akkus aus, die zwischen Juni 2011 und November 2015 ausgeliefert worden sind. Betroffen sind laut Unternehmen mehrere Business- und Privatnutzer-Modellreihen. Die defekten Akkus seien in diesem Zeitraum aber auch als Zubehör verkauft oder als Austauschbatterie bei einer Reparatur eingesetzt worden.

Software oder Internetseite helfen beim Überprüfen

Kunden können ihren Akku-Status mit Hilfe einer Software oder direkt auf einer Internetseite prüfen. Betroffene Batterien müssen Toshiba zufolge unverzüglich bei ausgeschaltetem Rechner entfernt werden. Anschließend sollte das Notebook nur noch per Netzteil mit Strom versorgt werden, bis der neue Akku geliefert worden ist.

Marcel Petritz / Quelle: DPA

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang