News

Bing: Facebook-Freunde werden zu Such-Helfern

Microsoft hat die im Mai in der US-Version von Bing eingeführte Facebook-Integration weiter ausgebaut. Bis zu fünf Freunde lassen sich bei Suchanfragen nun um Rat fragen.

Facebook © Facebook

Microsoft hat einen weiteren Schritt in Richtung einer stärkeren Verknüpfung von Bing mit Facebook unternommen. Über eine bislang nur in der US-Version der Suchmaschine verfügbare Facebook-Seitenleiste lassen sich nun auch Freunde bei der Suche einspannen.

Freunde können um Hilfe gebeten werden

Voraussetzung ist, dass der Nutzer zuvor den Zugriff auf sein Facebook-Profil gestattet hat. Suchanfragen können dann über die Seitenleiste direkt an die eigene Facebook-Chronik weitergeleitet werden. Gleichzeitig hat der Nutzer die Möglichkeit, bis zu fünf Kontakte auszuwählen und mit einer kurzen Nachricht um Rat zu bitten.

Freunde, die sich zu spezifischen Themengebieten besonders gut auskennen, hätten anschließend Gelegenheit, ihre Erfahrungen zu teilen, wertvolle Tipps zu geben oder bei der Lösung eines Problems behilflich zu sein, teilte Microsoft am Montag im "Bing Search Blog" mit.

Microsoft hatte Bing.com im Mai überarbeitet und durch die Facebook-Integration mit neuen sozialen Elementen angereichert. Wann die neuen Features auch in Deutschland Einzug halten, ist weiterhin unbekannt.

(Christian Wolf)

Kommentieren Community

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!



Zum Seitenanfang