Design-Telefon für HD-Telefonie

AVM: DECT-Telefon Fritz!Fon C5 ab sofort erhältlich

AVM hat den sofortigen Marktstart des im vergangenen Jahr vorgestellten Design-DECT-Telefons Fritz!Fon C5 bekanntgegeben. Das Telefon bietet HD-Telefonie, unterstützt Smart-Home-Anwendungen und erlaubt den Empfang von Internet-Radio und E-Mails. Die unverbindliche Preisempfehlung von 79 Euro wird von Online-Händlern bereits unterboten.

AVM Fritz!Fon C5Das DECT-Telefon Fritz!Fon C5 von AVM ist ab sofort im Handel erhältlich.© AVM GmbH

Berlin – Auf der IFA im vergangenen Herbst hatte der Berliner Netzwerkspezialist AVM sein neues Designtelefon Fritz!Fon C5 bereits präsentiert. Ab sofort ist das DECT-Telefon im Handel erhältlich, wie AVM am Mittwoch mitteilte. Das Gerät soll ein Alleskönner für Telefonie und Smart Home sein.

Fritz!Fon C5 unterstützt HD-Telefonie und Komfortfunktionen wie Internet-Radio und E-Mail-Empfang

Das Fritz!Fon C5 ist in ein schwarzes Gehäuse gekleidet und kommt mit beleuchteter Tastatur und einem HD-Farbdisplay daher. Die Auflösung liegt bei 240 x 320 Pixel (180ppi), dargestellt werden 262.000 Farben. In Kombination mit einer Fritz!Box und ab Fritz!OS 6.50 lassen sich auf dem Display Live-Bilder einer Türsprechanlage oder IP-Kamera anzeigen. Die Lautstärke lässt sich über seitlich am Telefon platzierte Regler regulieren.

Das Fritz!Fon C5 beherrscht nach Unternehmensangaben HD-Telefonie, unterstützt mehrere Telefonbücher einschließlich Online-Kontakten mit bis zu 300 Einträgen und bietet bei Nutzung mit einer Fritz!Box bis zu fünf digitale Anrufbeantworter. Es finden sich außerdem auch Komfortfunktionen wie Internet-Radio und E-Mail-Empfang. Das Telefon lässt sich zudem als Babyphone und Wecker einsetzen.

Steuerung von Smart-Home-Anwendungen im Heimnetz - lange Akkulaufzeit dank DECT-Eco

Integriert sind darüber hinaus ein Mediaplayer und Smart-Home-Funktionen. Das Telefon dienst als Fernsteuerung für Smart-Home-Anwendungen im Heimnetz. Nutzer sollen dank Bewegungs- und Helligkeitssensor von längeren Akkulaufzeiten profitieren. Im Standby-Betrieb ist die Funkleistung durch die Nutzung von DECT-Eco reduziert. Eine Akkuladung soll für bis zu zehn Stunden Gesprächszeit ausreichen, im Standby ist das Telefon laut AVM zwölf Tage lang einsatzbereit.

Nutzer werden auf dem Display sowie über die Nachrichtentaste am Telefon über eingegangene Anrufe, Nachrichten auf dem Anrufbeantworter, E-Mails und Software-Updates informiert. Auch an die Sicherheit wurde gedacht: Die Telefonate werden immer verschlüsselt übertragen. Über die Update-Funktion bleibt das Fritz!Fon C5 immer auf dem aktuellen Stand und lässt sich um neue Funktionen erweitern.

AVM-Gerät im Online-Handel bereits erheblich günstiger

Das Fritz!Fon C5 ist ab sofort für eine unverbindlichen Preisempfehlung von 79 Euro im Handel erhältlich. Doch ein Online-Preisvergleich lohnt. Bei amazon.de wird das Fritz!Fon C5 beispielsweise bereits für 61,99 Euro angeboten.

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum
Weitere Infos zum Thema

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang