Neue Hardware

Asus VivoPC X: Kompakter Desktop-PC für Virtual Reality bald im Handel

Der brandneue VivoPC X von Asus soll trotz eines kompakten Designs ausreichend Leistung für anspruchsvolle VR-Anwendungen bieten.

Asus VivoPC X© ASUSTeK Computer Inc.

Taipeh - Asus hat einen neuen und kompakten Desktop-Rechner vorgestellt, dessen Grafikleistung auch für VR-Brillen wie die HTC Vive oder Oculus Rift ausreichen soll.

Ausstattung

Als Antrieb setzt der Hersteller auf Core-i5-Prozessoren der siebten Generation von Intel, um die Grafik kümmert sich in der Einstiegsversion eine GTX 1060 von Nvidia. Die Spiele finden auf einer 512 GB großen SSD Platz, der DDR4-Arbeitsspeicher taktet mit 2.133 MHz.

Verpackt hat Asus die Technik in einem ansehnlichen 5-Liter Gehäuse. Für die umfangreiche VR-Hardware bietet der VivoPC X reichlich Anschlüsse: So stehen neben zwei USB-2.0- auch vier USB-3.1-Ports bereit.

Preis und Verfügbarkeit

Der Asus VivoPC X ist voraussichtlich im Laufe des ersten Quartals verfügbar und kostet in der Einstiegsvariante 1.199 Euro.

Marcel Petritz

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang