Anzeige:
Dienstag, 11.12.2001 14:39

Q-Dial: Nun auch Schmalbandzugang von QSC

aus den Bereichen ISDN/Analog, Sonstiges
Anzeige
Die Kölner QSC AG. Anbieter von Breitband-Zugängen, bietet ab sofort allen Nutzern, deren Wohnort nicht im DSL-Netz von QSC verfügbar ist, unter dem Namen Q-Dial einen bundesweit verfügbaren Wählzugang zum Internet an. Q-Dial basiert auf der Einwahlplattform der Tochtergesellschaft GINKO AG, deren Providerdienstleistung im Oktober 2001 von der Stiftung Warentest mit "sehr gut" ausgezeichnet wurde.

Je Online-Minute zahlt der Surfer 1,5 Cent (2,93 Pf/Min.) Der Preis gilt rund um die Uhr. Die Abrechnung erfolgt sekundengenau nach der ersten Minute (60/1); der Rechnungsbetrag wird per Bankeinzug vom Konto des Kunden abgebucht. Es fallen weder Einwahlkosten noch monatliche Grundkosten an. Jedem Q-Dial-Kunden steht ein E-Mail-Postfach zur Verfügung. Der Zugang kann per Modem- oder ISDN-Verbindung von jedem Festnetz-Telefonanschluss genutzt werden. Die Einwahl erfolgt über eine bundesweit einheitliche gebührenfreie Telefonnummer. Eine SMS-Benachrichtigung bei eingehender E-Mail ist optional für 1,50 Euro Grundgebühr monatlich erhältlich.

Tobias Capangil
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
Weitere Links zum Thema:
Q-Dial
 Suche

  News
Montag, 24.11.2014
Netflix: Prepaid-Karte bei REWE und Penny erhältlich
ICPooch: Videochat per Tablet für Hunde - Futter per App austeilen
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd
iTunes-Karten: 20 Prozent Rabatt bei Lidl, Penny und Kaufland
Medion-Lifetab S10346 kommt nun doch - ab 4. Dezember auch bei Aldi Süd
Telefonica prüft Verkauf von britischem o2-Mobilfunkgeschäft
Unitymedia KabelBW: Neuer HD-Sender startet - TV-Angebot wird weiter angeglichen
Nach schwachen Zahlen: Tauscht Samsung Mobilfunk-Chef aus?
eBay: Online- und stationärer Handel wachsen immer mehr zusammen
Spotify Family startet in Deutschland: Streaming-Familientarif ab 14,99 Euro
Spionage-Software Regin spähte jahrelang Firmen und Behörden aus
Amazon startet "Cyber Monday Woche": Über 5.500 Blitzangebote zum Schnäppchenpreis
Kritische Twitter-Meldungen: Saudi-Arabien macht verstärkt Jagd auf Netzaktivisten
Sonntag, 23.11.2014
Uber will Taxi-Minijobs und keine Ortskenntnisprüfung mehr
EU-Kommissarin Vestager: "Enge Grenzen" für Fusionen in der Telekommunikationsindustrie
Weitere News
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs