Anzeige:
Donnerstag, 23.08.2001 14:08

Neuer bundesweiter Flatrate-Anbieter Flatra.net gestartet

aus den Bereichen Breitband, ISDN/Analog
Anzeige
Nach den Hiobsbotschaften um die Flatrates von Internet Professionell, Adnewmedia und Snafu in der vergangenen Woche, erreichte uns diese Woche ausnahmsweise einmal eine gute Nachricht. So will der Lübecker Anbieter Flatra.net ab sofort eine neue bundesweite ISDN-Flatrate anbieten.

Erreichbar soll die Flatrate über eine gebührenfreie 0800er Einwahlnummer sein und als 64 kb Variante 269 Mark pro Monat kosten. 538 Mark werden fällig wenn der Kunde Kanalbündelung wünscht, hinzu kommt jeweils noch einmal der gleiche Betrag als einmalige Einrichtungsgebühr. Aber auch an die Geschäftskunden hat der Anbieter gedacht, so bietet Flatra.net auch diesen einen pauschalen Zugang ins Internet an wobei die 64 kb-Version mit 369 Mark und die 128 kb-Version mit 738 Mark zu Buche schlägt. Auch hier ist einmalig der gleiche Betrag als Einrichtungsgebühr zu zahlen.

Als Zugabe erhält der Kunde eine eigene .de-Domain inklusive 20 MB Webspace, sowie 10 Email-Adressen. Auf Wunsch kann eine feste IP-Adresse vergeben werden. Privatnutzern ist die Einwahl per Router und die Netzwerkanbindung nicht erlaubt, was bei der Business-Variante ausdrücklich gestattet ist.

Der Anbieter ist im Übrigen kein ganz Unbekannter, es handelt sich dabei um den ehemaligen Pressesprecher des ins Gerede gekommenen Flatrate-Anbieters Internet Professionell (InPro), Patrick Klingenberg. Hier liegt also der Verdacht nahe, daß Klingenberg als Reseller von InPro auftritt, dem Kind also einfach einen anderen Namen gegeben hat und dazu noch die Preise ein wenig angehoben hat. Zumindest benutzt die neue Firma den gleichen Webhoster und sogar die AGB sind nahezu komplett von InPro übernommen.

Ob hier nun der langsame Abschied von Internet-Professionell vorbereitet wird ist natürlich reine Spekulation. Aber immerhin wäre es eine gute Gelegenheit den Namen in Vergessenheit geraten zu lassen. Aufgrund aller Vorkommnisse um InPro in den letzten Jahren und auch aufgrund von anderen Ungereimtheiten in Bezug auf die Abschaltung mehrerer Reseller, wollen wir den neuen Anbieter zwar vorstellen, aber keine wie auch immer geartete Wertung abgeben.

Roland Silberschmidt
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 01.11.2014
VW und BMW fürchten fahrerloses Google Auto: Schon weit über 100.000 Kilometer unfallfrei
Karriere-Netzwerk LinkedIn macht trotz großem Umsatzplus weiter Verlust
Schnäppchenportal Groupon verliert weiter Millionen
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs