Anzeige:
Freitag, 08.11.2013 19:34

GMX und Web.de: All-Net Flex500 mit Surf-Flat und 500 Freieinheiten ab 9,99 Euro

aus dem Bereich Mobilfunk

GMX und Web.de, zwei Marken von United Internet, bieten ab sofort den neuen, im Vodafone-Netz realisierten Mobilfunk-Tarif "All-Net Flex 500" an, der für 9,99 Euro monatlich ohne Hardware bzw. für 19,99 Euro im Monat auch in Kombination mit einem Smartphone erhältlich ist. Das ist im Vergleich mit anderen Smartphone Tarifen ein richtig gutes Angebot.

Anzeige

30 Euro Startguthaben für Premium-Nutzer

Im Tarif enthalten sind 500 Frei-Einheiten, die sich flexibel zum Telefonieren und Simsen nutzen lassen. Nach Verbrauch der Gratis-Einheiten schlägt jede weitere Gesprächsminute ins deutsche Fest- oder Mobilfunknetz sowie jede weitere SMS mit 9,9 Cent zu Buche. Nutzer der Premium-Angebote GMX Pro oder TopMail bzw. Web.de Club erhalten zusätzlich ein Startguthaben in Höhe von 30 Euro.

Mit an Bord ist außerdem eine Handy-Internet-Flat, die bis zu einem monatlichen Datenverbrauch von 300 Megabyte das Surfen mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) erlaubt. Nach Ausschöpfen des Inklusivvolumens wird die nutzbare Bandbreite bis zum Ende des Abrechnungszeitraums auf 64 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) gedrosselt.

GMX und Web.de All-Net Flex500
GMX und Web.de vermarkten ab sofort exklusiv die All-Net Flex500 ab 9,99 Euro. Screenshots: onlinekosten.de

All-Net Flex 500 mit Smartphone für 19,99 Euro monatlich

Wer den neuen Tarif zusammen mit einem von zehn aktuellen Smartphone-Modellen buchen möchte, zahlt monatlich 19,99 Euro. Das Samsung Galaxy S3 mini ist ohne Zuzahlung bereits inklusive. Außerdem stehen folgende Smartphones zur Wahl (in Klammern die einmalige Zuzahlung):

Die Mindestvertragslaufzeit des Tarifs All-Net Flex500 beträgt 24 Monate. Folgende einmalige Kosten fallen an: Für die Aktivierung der SIM-Karte werden 9,60 Euro berechnet, bei Wahl des Tarifs mit Smartphone, kommen zusätzlich 9,60 Euro für den Versand hinzu. Die All-Net Flex500 lässt sich online auf der Homepage von GMX und Web.de über den Reiter Mobilfunk bestellen.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Ja Nein kommt darauf an (5 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Baghee am 09.11.2013 um 12:55 Uhr
 Suche

  News
Montag, 27.04.2015
"Kividoo": Super RTL startet Online-Videoportal für Kinder
WinSIM: LTE-Tarife ab 3,99 Euro - VIP-Rufnummer zum halben Preis
AGF ermittelt künftig auch Reichweiten-Quoten für YouTube & Co
Google wertet Suchanfragen aus: Tüllröcke und Jogginghose als kommende Modetrends?
1&1: Allnet-Flats günstiger und vierfaches Highspeed-Datenvolumen
Facebook und Google helfen bei Freunde-Suche in Erdbebengebiet in Nepal
Nokia dementiert Pläne für Rückkehr ins Handy-Geschäft
Sonntag, 26.04.2015
Industrie 4.0: Trumpf erwägt App-Store für Industrie-Software
SAP-Mitgründer Dietmar Hopp wird 75: "Ich habe zu viel angefangen"
"NYT": Russische Hacker hatten Zugriff auf E-Mails von Obama
Samstag, 25.04.2015
Carsharing außerhalb der Metropolen bleibt schwierig
Google Maps: Androide uriniert auf Apple-Logo
RTL Samstag Nacht: Stars feiern Wiedersehen im Internet
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs