Anzeige:
Dienstag, 29.01.2013 16:43

Apple: iPad 4 mit 128 Gigabyte Speicher ab Februar

aus dem Bereich Computer

Apple kann nach dem Kurssturz der vergangenen Wochen positive News gebrauchen. Nun soll ein teureres iPad die Profite stärken. Darüber hinaus sind in US-Blogs Bilder aufgetaucht, die das Aussehen eines günstigeren iPhone-Modells sowie eines kommenden dünneren iPads demonstrieren sollen.

Anzeige

Spekulationen um günstiges iPhone-Modell

Die jahrelangen Spekulationen über ein günstigeres iPhone-Modell sind wieder aufgeflammt - und jetzt sickern Details zu dem angeblichen Gerät durch. Nach Informationen des Apple-Blogs "iLounge" sieht es aus wie eine Mischung aus Apples jüngstem Handymodell iPhone 5 und der aktuellen Generation des Multimedia-Spielers iPod touch.

Demnach soll der Bildschirm mit einer Diagonale von 4 Zoll exakt so groß ausfallen, wie bei den beiden Geräten. Die flache Rückseite besteht laut "ilounge" aus Plastik statt aus Aluminium wie beim iPhone 5. Insgesamt sei das Gerät minimal breiter, länger und dicker als das aktuelle Apple-Handy. "iLounge" illustrierte die Informationen mit einer Fotomontage auf Basis des iPod touch.

Apple macht stets ein großes Geheimnis aus seinen kommenden Geräten und testet zudem auch viele Prototypen, die nicht in die Produktion kommen. Doch trotz aller Bemühungen um Geheimhaltung gelangen auch immer wieder echte "Erlkönig-Bilder" nach außen. So sickerten im Vorfeld der Präsentation des iPhone 5 oder des iPad mini Bilder der echten Geräte ins Netz. Das "iLounge"-Blog und die Website "9to5Mac" veröffentlichten zudem Aufnahmen des angeblichen nächsten iPad-Modells, das demnach dünner und dank einem kleineren Rahmen um den Bildschirm auch schmaler werden soll.

ipad 4 mit 128 GB
Kommt mit deutlich mehr Speicher ab Februar 2013 auf den Markt: das iPad 4 in weiß (Bild) und schwarz. Foto: Apple

iPad rückt PCs auf die Pelle

Sicher ist dafür eine andere Erweiterung der iPad-Palette. Apple kündigte am Dienstag ein teureres Tablet mit doppelt so viel Speicher an. Damit positioniert Apple seine Tablet-Computer noch stärker als Alternative zum klassischen PC. Das iPad-Modell mit einer Speicherkapazität von 128 Gigabyte (GB) soll am 5. Februar in den Handel kommen.

Der Preis liegt bei 799 Euro für die WLAN-Variante und bei 929 Euro für die WLAN-plus-Mobilfunk-Version. Sie sind damit jeweils 100 Euro teurer als das bisherige Top-Modell mit 64 GB Speicherplatz. Alle anderen Features bleiben gleich: Retina Display mit 9,7 Zoll, HD-Kamera und LTE-Unterstützung mit iOS 6.1. Alle Versionen des 128 GB iPad werden über den Apple Online Store, die Apple Retail Stores und über ausgewählte autorisierte Apple-Händler verfügbar sein, so der Hersteller.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Apple: iPad 4 mit 128 Gigabyte Speicher ab Februar (12 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Flitz Piepe am 02.02.2013 um 20:31 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 26.05.2015
Amazon: Fire TV Stick derzeit noch für 29 Euro erhältlich
Montag, 25.05.2015
Google I/O: Neuigkeiten zu Android M und Google Plus erwartet
Vom Blog ins Bücherregal: Verlage schnappen sich Online-Stars
Amazon zahlt jetzt deutsche Steuern für Gewinne in Deutschland
Dobrindt: Funklöcher sollen ab 2018 Geschichte sein
Sonntag, 24.05.2015
Instant Articles: Facebook will Bezahlsystem einrichten
Oettinger pocht auf völlige Abschaffung der Roaming-Gebühren in Europa
Putin ordnet Gründung eines russischen Internet-Segments an
Zahl der "Crowdworker" wächst: Arbeiten für ein Taschengeld
Kein Internet: Nordkoreaner schmuggeln Filme auf das Notel
Samstag, 23.05.2015
Hacker veröffentlichen Nutzerdaten von Sex-Kontaktbörse
ARD und ZDF bald jung, spritzig und nur im Internet
Speedport Neo: Neuer Telekom-Router für mehr Einfachheit
Jedes Roboter-Taxi soll neun Autos ersetzen
Freitag, 22.05.2015
Neue NSA-Spähliste - BND-Chef: Wir sind abhängig, nicht die USA
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs