Anzeige:
Montag, 28.01.2013 17:37

GMX: Webmailer im neuen Gewand

aus dem Bereich Sonstiges

Was andere noch vor sich haben, hat der E-Mail-Dienst GMX schon hinter sich: Den Frühjahrsputz. Mehrere Änderungen sollen den Nutzern das Online-Leben bequemer machen, unter anderem eine Drag-and-Drop-Funktion für E-Mails, eine Textvorschau und 2 Gigabyte Speicherplatz für Bilder, Videos und andere Dokumente.

Anzeige

Cloud bietet Freigaben mit Passwort

Die Oberfläche im neuen Design wirkt nun übersichtlicher. Nachrichten lassen sich mit der Maus in andere Ordner schieben, beispielsweise ins Archiv. Wer eine E-Mail-Adresse nicht gleich parat hat, freut sich über automatische Vervollständigung in der Adresszeile. Außerdem werden Mails schon beim Schreiben in "Entwürfe" gesichert, damit auch bei versehentlichem Fehlklick nichts verloren geht.

Webseiten lassen sich als Lesezeichen abspeichern und Bilder und Office-Dokumente direkt in der E-Mail öffnen, ohne sie vorher auf der Festplatte zu sichern. Webseiten können als Lesezeichen gespeichert werden, und spezielles "Briefpapier" ermöglicht elegante Mails zu besonderen Anlässen wie Hochzeiten und Geburtstagen.

Mit dem Cloud-Speicher stellt gmx.de seinen Nutzern 2 Gigabyte für Fotos, Videos und andere Dateien zur Verfügung. Mit einem einfachen Mausklick und Angabe einer E-Mail_Adresse können Bilder, Videos und Dokumente für Freunde oder Arbeitskollegen freigegeben werden. Für die Sicherung diskreter Daten sorgt ein Passwort-Schutz, der im Redaktionstest auch tadellos funktioniert. Das Passwort kommt mit separater E-Post beim Empfänger an.

gmx.de Redesign
2 Gigabyte Speicher bietet das "Media-Center" des neu gestalteten E-Mail-Clients von gmx.de. Screenshot: onlinekosten.de.

Auch Nicht-GMX-Nutzer können auf die Freigaben zugreifen. Sie erhalten einen Gastzugang zu dem betreffenden Ordner im Media-Center, können die Dateien einsehen und sich beispielsweise die Bilder im Freigabe-Album als Diashow anzeigen lassen - eine Alternative zu dropbox, driveonweb und Co und Facebook, wenn es um das Austauschen von Fotos und anderen Dateien geht.

Wie gmx.de mitteilt, haben die Nutzer durch ihre Anregungen tatkräftig beim Redesign mitgewirkt. Wer wollte, konnte einige der neuen Optionen im Vorfeld testen und bewerten. Über 100 Entwickler saßen im Resesign-Boot, so der Anbieter. Ende März sollen alle 16 Millionen Konten auf das neue Design umgestellt werden. Wem das nicht schnell genug geht, der kann das neue Design bereits jetzt unter https://mein.gmx.net übernehmen.

Dorothee Monreal
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 was genau ist jetzt neu? (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von scherzbold am 01.02.2013 um 00:27 Uhr
 Was hat das mit E-Mail-Clients zu tun? (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Qantas am 29.01.2013 um 08:33 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 21.10.2014
Späht die chinesische Regierung Daten von iCloud-Nutzern in China aus?
Tablet-Notebook-Kombi Medion S6214T ab 30. Oktober bei Aldi
Innenminister de Maizière: "Ein Nacktbild gehört einfach nicht in die Cloud"
IT-Gipfel: Bundesregierung kündigt Millionen für Internet-Dienstleistungen an
Crash-Tarife: iPad 4 und LTE-Internet-Flat mit 3 GB Highspeed-Volumen
D-Link DIR-818LW: WLAN Cloud Router mit 750 Mbit/s für 79,99 Euro
Bund und Länder wollen De-Mail pushen
Japaner wegen Herstellung von Waffen per 3D-Drucker zu Haftstrafe verurteilt
Jubiläum: Nachrichtenportal "Spiegel Online" 20 Jahre im Internet
Google Maps integriert Fernbusse in Routenplaner Google Transit
Datentarif o2 Go mit bis zu 40 Prozent Rabatt und mehr Highspeed-Datenvolumen
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
iPhone 6 beschert Apple starkes Quartal mit Milliardengewinnen
IT-Gipfel: De Maizière warnt vor totaler Offenheit im Netz
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs