Anzeige:
Sonntag, 20.01.2013 16:01

Bitkom: Cloud Computing boomt weiter

aus dem Bereich Computer

Die Bereitstellung und Nutzung von IT-Leistungen über Datennetze bleibt nach einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom 2013 von großer Bedeutung.

Anzeige

Die Cloud bleibt wichtig

Bei der Umfrage unter rund 150 ITK-Unternehmen sahen 59 Prozent das sogenannte Cloud Computing als das wichtigste Hightech-Thema im laufenden Jahr an. Mobile Anwendungen kamen auf 48 Prozent, Big Data auf 37 Prozent. "Big Data ermöglicht die blitzschnelle Auswertung riesiger Datenmengen aus unterschiedlichsten Quellen", erklärte Bitkom-Präsident Dieter Kempf am Mittwoch. "Damit sind völlig neue Analysen für wirtschaftliche oder wissenschaftliche Zwecke möglich."

Beim Cloud Computing wird Rechenleistung über das Internet von Rechenzentren eines Dienstleisters zur Verfügung gestellt. Die Daten werden nicht lokal auf einer Festplatte gespeichert, sondern auf Rechnern im Netz - und sind damit auch von überall erreichbar. Laut Bitkom betrifft der Wandel weg von einer Nutzung von Leistungen auf lokalen Rechnern die gesamte IT-Industrie und nahezu alle Anwender. E-Mails, soziale Netzwerke und Videodienste liefen bereits fast ausschließlich in der Cloud.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 27.05.2015
Frequenzauktion vor dem Start: Wenn in Mainz der Hammer fällt
Dienstag, 26.05.2015
Charter will Time Warner Cable für 55 Milliarden US-Dollar übernehmen
EU-Kommission setzt Prüfung gegen Amazon wegen Steuervorteilen fort
Telekom: Gratis-Tablet zum Samsung Galaxy S5 LTE+
Live-Streaming-App "Periscope" kommt auf Android-Geräte
Sony Xperia Z3+: Neues Smartphone-Flaggschiff ab Juli in Deutschland erhältlich
Google stellt 2015 angeblich zwei neue Nexus-Smartphones vor
Aldi Nord: Microsoft Lumia 535 mit Windows 8.1 für 89,99 Euro
Kickstarter ohne Profitgier: Mitgründer schließt Verkauf oder Börsengang aus
BKA-Präsident will vernetzten Kampf gegen Cyber-Kriminalität
Amazon: Fire TV Stick derzeit noch für 29 Euro erhältlich
Montag, 25.05.2015
Google I/O: Neuigkeiten zu Android M und Google Plus erwartet
Vom Blog ins Bücherregal: Verlage schnappen sich Online-Stars
Amazon zahlt jetzt deutsche Steuern für Gewinne in Deutschland
Dobrindt: Funklöcher sollen ab 2018 Geschichte sein
Weitere News
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs