Anzeige:
Samstag, 05.01.2013 17:09

Prognose: Verbraucher kaufen Möbel künftig häufiger im Netz

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Der Möbelkauf übers Internet wird nach Experteneinschätzung in Zukunft deutlich zunehmen. "Der Möbelhandel ist neben dem Lebensmittelhandel die einzige große Sparte der Branche, in der das Online-Segment noch keine bedeutende Rolle spielt. Seit zwei Jahren allerdings beobachten wir eine deutliche Belebung des Marktes", sagte Aline Eckstein, Bereichsleiterin des E-Commerce-Center am Kölner Institut für Handelsforschung IFH, der "Welt am Sonntag".

Anzeige

Online-Möbelhandel soll deutlich wachsen

2012 habe der Umsatz des Möbelhandels im Internet um 13 Prozent zugenommen. Allerdings setzten die Händler in Deutschland demnach noch immer mehr als neun von zehn Euro im klassischen stationären Möbelgeschäft um. Dennoch sagt die Handelsforscherin: "Der Online-Möbelhandel in Deutschland wird in den kommenden Jahren ein deutliches Wachstum hinlegen. Ich sehe keine Sparte des Möbelhandels, die davon unberührt bleiben wird."

Den Trend zum Schrank-Kauf übers Netz bestätigt dem Bericht zufolge auch der Versandhandelsverband bvh: "Gerade im E-Commerce-Bereich entscheiden sich stetig mehr Verbraucher dafür, auch große und hochpreisige Artikel zu kaufen. Das wirkt sich positiv auf die Möbelbranche aus und macht sich auch in der Steigerung der Umsätze in diesem Segment bemerkbar", heißt es laut dem Blatt beim bhv.

Saskia Brintrup / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Wünschenswerte Entwicklung? (17 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von brixmaster am 09.01.2013 um 00:29 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 02.04.2015
DSL-Tarife im April: Online-Vorteile und Wechsel-Bonus für DSL und VDSL
Mittwoch, 01.04.2015
Obama verfügt Sanktionen gegen Hacker - "Nationaler Notfall"
Abschaffung des Routerzwangs: Netzbetreiber gegen freie Routerwahl
100 Millionen Handys warten auf Recycling
Google verwandelt Straßenkarte für kurze Zeit in Pac-Man
VDSL-Vectoring: NetCologne will alle Nahbereiche der Hauptverteiler ausbauen
Illegale Schnäppchen - Bahn kämpft gegen Fahrkarten-Betrug
Baden-Württemberg: Kein Geld mehr für langsame Internetzugänge
Gmail für Android erhält Unified Inbox
"Free your Data": Bürger sollen Kontrolle über Daten zurückbekommen
Musik-Dienst "Tidal": Neustart mit Superstars und neuem Konzept
Dienstag, 31.03.2015
Microsoft stellt Surface 3 vor: Ab 7. Mai ab 599 Euro erhältlich
Huawei: 33 Prozent mehr Gewinn - Deutschland beliebter Partner
Dialog statt Randale: Samsung und LG wollen Rechtsstreit beenden
Facebook zieht in neue Zentrale ein: Größter offener Büroraum der Welt
Weitere News
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs