Anzeige:

Montag, 26.11.2012 13:31

Medion Lifetab S9714: Tablet-PC mit Android 4.0 bei Aldi-Nord für 399 Euro

aus dem Bereich Computer

Wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit tummeln sich in Kürze wieder allerlei Technik-Angebote in den Filialen des Lebensmittel-Discounters Aldi. Ab dem 29. November findet sich beispielsweise bundesweit in allen Läden der Desktop-Computer Medion Akoya P5220 D (MD 8816) für 599 Euro. Wer dagegen auch unterwegs das Internet nutzen möchte, kann sich ab dem 6. Dezember einen Tablet-PC sichern. Der Discounter wartet dann mit dem Medion Lifetab S9714 (MD 99300) auf, einem 10-Zoll-Tablet mit Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) an Bord. Bislang hat allerdings lediglich Aldi-Nord den Flachrechner auf seiner Homepage angekündigt. Es ist derzeit noch nicht bekannt, ob das Gerät auch bei Aldi-Süd erhältlich sein wird.

Anzeige

10-Zoll-Tablet mit WLAN und HSPA-Modul

Das 630 Gramm leichte und 9,9 Millimeter schlanke Medion Lifetab S9714 verfügt über ein 10-Zoll-Display mit IPS-Touchscreen, 10-Finger-Multitouch-Bedienung und schafft eine maximale Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Im Inneren werkelt ein Nvidia Tegra 3 Quad-Core-Prozessor, der mit 1,2 Gigahertz getaktet ist. Zur Ausstattung gehören eine integrierte Nvidia GeForce Grafik, 1 GB Arbeitsspeicher sowie 32 Gigabyte (GB) interner Speicher, der sich per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern lässt. Medion hat zudem zwei Kameras verbaut. Die Front-Webcam bietet 1,3 Megapixel und verfügt über ein integriertes Mikrofon. Auf der Rückseite ist zudem eine 3,0 Megapixel-Kamera platziert.

Das Tablet ermöglicht den Internetzugang per WLAN nach Standard 802.11n sowie unterwegs auch flexibel per integriertem Quadband UMTS-Modul mit HSPA+ Unterstützung. Außerdem lässt sich mit dem S9714 Bluetooth 3.0 nutzen. Der eigene Standort ist per integriertem GPS-Sensor bestimmbar. Das Medion-Tablet zeigt sich zudem anschlussfreudig und bietet neben einem microHDMI-Anschluss zur Verbindung mit einem Fernseher auch microUSB 2.0 mit Host-Funktion. Direkt von USB-Sticks lassen sich darüber Daten übertragen, außerdem sind bei Bedarf Eingabegeräte wie Tastatur oder Maus anschließbar. Medion hat dem Tablet zudem integrierte Stereo-Lautsprecher mit Dolby Mobile-Unterstützung spendiert. Der Lithium-Polymer-Akku hält nach Unternehmensangaben je nach Nutzungsverhalten bis zu 9 Stunden.

Medion Tablet Aldi-Nord
Aldi-Nord lockt ab dem 6. Dezember mit dem Medion Tablet Lifetab S9714 zum Preis von 399 Euro. Screenshot: onlinekosten.de

Update auf Android 4.1 - Umfangreiches Zubehör

In wenigen Monaten soll ein kostenloses Update des Betriebssystems auf Android 4.1 Jelly Bean verfügbar sein. Das Tablet erlaubt den Zugriff auf Google Play mit über 700.000 kostenpflichtigen oder kostenlosen Apps. Einige Anwendungen sind bereits vorinstalliert, darunter in der Vollversion auch Documents to Go, Printershare, Drawing Pad sowie der Universal-Media-Player Lifetab Media.

Zum Lieferumfang gehören eine Tasche, jeweils ein microUSB-Host-Kabel, microUSB-Sync-Kabel, microHDMI-Kabel sowie außerdem Headset, Netzteil, Displayschutzfolie und ein Reinigungstuch. Abgerundet wird das Paket durch ein beigelegtes Aldi Talk Starter-Set inklusive SIM-Karte mit 10 Euro Startguthaben und eine Probier-Internet-Flat mit 500 Megabyte HSDPA-Volumen im E-Plus Netz für 30 Tage. Das Medion Lifetab S9714 ist ab dem 6. Dezember in den Filialen von Aldi-Nord zum Preis von 399 Euro erhältlich. Medion gewährt eine Garantie von drei Jahren. Detailinformationen zum Medion Tablet hält der Hersteller online auf einer gesonderten Infoseite bereit.

Update vom 30. November, 19:30 Uhr: Tablet auch bei Aldi-Süd erhältlich

Inzwischen findet sich das Medion Lifetab S9714 auch auf der Webseite von Aldi-Süd. Das Tablet ist damit ab dem 6. Dezember zum Preis von 399 Euro auch in allen Filialen von Aldi-Süd erhältlich.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 01.09.2014
Rabatte auf iTunes-Karten bei Netto, Müller und der Sparkasse
Sonntag, 31.08.2014
Online-TV-Dienst Netflix will deutschen Markt mit eigenen deutschen Serien erobern
Snowden-Unterstützer in Berlin: "Es wird weitere Skandale geben"
Nach Übernahme durch Amazon: Streaming-Dienst Twitch erweitert inhaltliche Ausrichtung
Streit um "unislamisches" Highspeed-Internet im Iran
Europäische Städte TLDs: Deutschlands wichtigste Hafenstadt schärft ihr digitales Profil
Carsharing-Markt boomt trotz mehr verkaufter Autos
Maas will Handy-Daten besser schützen: Handy-Ortung nur noch mit Zustimmung
Freiheit statt Angst:: Tausende demonstrieren in Berlin gegen Überwachung
Samstag, 30.08.2014
Fit mit Internet: Das Geschäft der Online-Fitness-Anbieter
Drohnen, die Pakete ausliefern: Von der Zukunftsvision zur Realität
Konsequenz aus NSA-Affäre: Bundesländer fordern No-Spy-Garantie von IT-Firmen
Selfie in Auschwitz? Offenbar kein Einzellfall
Digitale Fankultur: Elf Millionen Fußball-Fans fiebern im Netz mit
Freitag, 29.08.2014
Grünes Licht: EU segnet E-Plus-Kauf durch Telefónica Deutschland endgültig ab
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs