Anzeige:
Mittwoch, 21.11.2012 16:49

Breitbandausbau in Bayern: EU genehmigt milliardenschwere Förderung

aus dem Bereich Breitband

Gute Nachricht für Bayern: Die EU-Kommission hat laut einer aktuellen Mitteilung grünes Licht für die milliardenschwere Förderung des Breitbandausbaus in dem süddeutschen Bundesland gegeben. Mit den Mitteln des mit 2 Milliarden Euro gefüllten Fördertopfs soll der Breitbandausbau in derzeit unterversorgten Gebieten Bayerns vorangebracht werden.

Anzeige

Keine Beeinträchtigung des Wettbewerbs

Nach Angaben der EU-Kommission verstoße die geplante Förderregelung, die das bayerische Wirtschaftsministerium erst im Juni dieses Jahres in Brüssel angemeldet hatte, nicht gegen die EU-Beihilfevorschriften. Die Förderung werde nur für Gebiete gewährt, in denen "in naher Zukunft" kein kommerzieller Ausbau von Breitbandnetzen der nächsten Generation (NGA) vorgesehen ist. Regionen mit besonderem Handlungsbedarf könnten mit einer Förderung von 80 Prozent der "zuwendungsfähigen Kosten" rechnen.

Alle Betreiber sollen zu "diskriminierungsfreien Bedingungen" Zugang zu den neuen Netzen erhalten. Zu einer Einschränkung des Wettbewerbs komme es daher nicht. Geförderte Projekte müssten den Nutzern nach dem Ausbau Download-Geschwindigkeiten von mindestens 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und 2 Mbit/s im Upload bieten. Die EU-Kommission bescheinigte den Bayern zudem ausreichende Transparenz: Informationen über Ausbauprojekte werden auf einem zentralen Onlineportal veröffentlicht. Alle geförderten Projekte würden von Deutschland genau kontrolliert

Fördermittel von bis zu 500.000 Euro für einzelne Gemeinden

In Bayern selbst freute sich Wirtschaftsminister Martin Zeil über die positive Nachricht aus Brüssel. "Wir können nun in ganz Bayern den Ausbau des schnellen Internets mit Bandbreiten von 50 Mbit/s und mehr mit Zuschüssen von bis zu 500.000 Euro pro Gemeinde unterstützen", erklärte Zeil. "Bayern übernimmt damit europaweit eine führende Rolle beim Ausbau hoher Internetbandbreiten in der Fläche, der ohne staatliche Hilfe nicht erfolgen würde", so der bayerische Wirtschaftsminister weiter.

Das Programm habe bundesweit einmaligen Pilotcharakter für den Breitbandausbau. Alleine bis 2014 stehe in Bayern ein Betrag von 500 Millionen Euro an Fördergeldern zur Verfügung. Das Förderprogramm läuft bis Ende 2017. "Kein Land in Deutschland investiert mehr in den Breitbandausbau als der Freistaat Bayern", betont Zeil.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 So geht's... (17 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von NiteOwl am 03.12.2012 um 11:46 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 28.01.2015
Vodafone: Marke Kabel Deutschland soll noch 2015 vom Markt verschwinden
Congstar: LTE-Verzicht der Preis für günstige Tarife
Weltrekord-Gewinn: Triumph für Apple-Chef Tim Cook
Telekom: 50 Prozent Rabatt auf Smartphones
Google ignoriert bereits zweite Sicherheitslücke in Android
Vodafone und Secusmart lassen verschlüsselt telefonieren: App fertiggestellt
Rekord-Quartal für Apple dank iPhone 6: Fast 75 Millionen verkaufte Smartphones
Dienstag, 27.01.2015
Vectoring: Die Technik hinter den schnellen VDSL2-Anschlüssen
Twitter: Mehr Austausch zwischen Nutzern - Videos direkt hochladen
Unitymedia KabelBW sichert sich Versorgung von über 60.000 Haushalten in Hessen
BITKOM: Frequenzauktion macht Weg frei für LTE-Advanced mit 1 Gbit/s
Selfie mit dem Leben bezahlt: Drei indische Studenten von Zug überrollt
Vodafone-Chef: "Bei der Netzqualität haben wir deutlich aufgeholt"
Android vor der Aufspaltung - Cyanogen will sich von Google komplett lösen
Gewinnrückgang bei Microsoft: Umsatz mit Windows sinkt
Weitere News
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs