Anzeige:

Mittwoch, 21.11.2012 16:49

Breitbandausbau in Bayern: EU genehmigt milliardenschwere Förderung

aus dem Bereich Breitband

Gute Nachricht für Bayern: Die EU-Kommission hat laut einer aktuellen Mitteilung grünes Licht für die milliardenschwere Förderung des Breitbandausbaus in dem süddeutschen Bundesland gegeben. Mit den Mitteln des mit 2 Milliarden Euro gefüllten Fördertopfs soll der Breitbandausbau in derzeit unterversorgten Gebieten Bayerns vorangebracht werden.

Anzeige

Keine Beeinträchtigung des Wettbewerbs

Nach Angaben der EU-Kommission verstoße die geplante Förderregelung, die das bayerische Wirtschaftsministerium erst im Juni dieses Jahres in Brüssel angemeldet hatte, nicht gegen die EU-Beihilfevorschriften. Die Förderung werde nur für Gebiete gewährt, in denen "in naher Zukunft" kein kommerzieller Ausbau von Breitbandnetzen der nächsten Generation (NGA) vorgesehen ist. Regionen mit besonderem Handlungsbedarf könnten mit einer Förderung von 80 Prozent der "zuwendungsfähigen Kosten" rechnen.

Alle Betreiber sollen zu "diskriminierungsfreien Bedingungen" Zugang zu den neuen Netzen erhalten. Zu einer Einschränkung des Wettbewerbs komme es daher nicht. Geförderte Projekte müssten den Nutzern nach dem Ausbau Download-Geschwindigkeiten von mindestens 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und 2 Mbit/s im Upload bieten. Die EU-Kommission bescheinigte den Bayern zudem ausreichende Transparenz: Informationen über Ausbauprojekte werden auf einem zentralen Onlineportal veröffentlicht. Alle geförderten Projekte würden von Deutschland genau kontrolliert

Fördermittel von bis zu 500.000 Euro für einzelne Gemeinden

In Bayern selbst freute sich Wirtschaftsminister Martin Zeil über die positive Nachricht aus Brüssel. "Wir können nun in ganz Bayern den Ausbau des schnellen Internets mit Bandbreiten von 50 Mbit/s und mehr mit Zuschüssen von bis zu 500.000 Euro pro Gemeinde unterstützen", erklärte Zeil. "Bayern übernimmt damit europaweit eine führende Rolle beim Ausbau hoher Internetbandbreiten in der Fläche, der ohne staatliche Hilfe nicht erfolgen würde", so der bayerische Wirtschaftsminister weiter.

Das Programm habe bundesweit einmaligen Pilotcharakter für den Breitbandausbau. Alleine bis 2014 stehe in Bayern ein Betrag von 500 Millionen Euro an Fördergeldern zur Verfügung. Das Förderprogramm läuft bis Ende 2017. "Kein Land in Deutschland investiert mehr in den Breitbandausbau als der Freistaat Bayern", betont Zeil.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 So geht's... (17 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von NiteOwl am 03.12.2012 um 11:46 Uhr
 Suche

  News
Montag, 01.09.2014
Hacker stellt Nacktfotos von US-Promis ins Netz
 TP-Link Archer VR200v: Neuer Gigabit-Router unterstützt VDSL2 Vectoring
Easybell-Aktion: VDSL 50 ohne Aufpreis
Tele Columbus erhöht Surf-Speed auf 150 Mbit/s
Erster Desktop-Prozessor von Intel mit acht Kernen und 16 Threads
Neue Betrugsmasche: Telefonbetrüger rufen unter Nummer der Staatsanwaltschaft an
iPhone-Bezahldienst: Apple soll Deal mit Kreditkartenfirmen haben
Rabatte auf iTunes-Karten bei Netto, Müller und der Sparkasse
Sonntag, 31.08.2014
Online-TV-Dienst Netflix will deutschen Markt mit eigenen deutschen Serien erobern
Snowden-Unterstützer in Berlin: "Es wird weitere Skandale geben"
Nach Übernahme durch Amazon: Streaming-Dienst Twitch erweitert inhaltliche Ausrichtung
Streit um "unislamisches" Highspeed-Internet im Iran
Europäische Städte TLDs: Deutschlands wichtigste Hafenstadt schärft ihr digitales Profil
Carsharing-Markt boomt trotz mehr verkaufter Autos
Maas will Handy-Daten besser schützen: Handy-Ortung nur noch mit Zustimmung
Weitere News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs