Anzeige:
Freitag, 02.11.2012 14:01

DSL-Tarife im November: Sparen beim Surfen mit DSL und VDSL

aus dem Bereich Breitband

Gib uns Süßes, sonst gibt’s Saures: Halloween ist zwar gerade vorüber, doch die DSL-Anbieter versüßen Neukunden auch im November den DSL-Einstieg oder einen Provider-Wechsel mit zahlreichen Sparaktionen. Es locken reduzierte Grundgebühren, Startguthaben oder Gratis-Monate. Auch einen WLAN-Router packen einige Provider gratis zum Komplettpaket dazu. Vorteile winken insbesondere bei Online-Buchung. Zudem werden schnelle VDSL-Zugänge in diesem Monat weiterhin günstig angeboten. Die aktuellen DSL-Tarife der führenden bundesweiten Internetanbieter haben wir in unserer Übersicht zusammengestellt.

Anzeige

10 Prozent Online-Bonus und weitere Vorteile

t-home-logo.gif

Wie im Vormonat erhalten Neukunden der Deutschen Telekom bei Online-Buchung im November zwölf Monate lang 10 Prozent Rabatt auf die monatliche Grundgebühr. Der Sparvorteil wird sowohl bei den Call & Surf-Tarifen als auch bei den um digitales Fernsehen erweiterten Entertain-Komplettpaketen gewährt. Zusätzlich bietet der Bonner Konzern die Entertain-Pakete Comfort und Premium in den ersten 24 Monaten jeweils 5 Euro günstiger an.

Die Doppel-Flat Call & Surf Comfort mit DSL 16.000 Internet-Flat sowie einer Festnetz-Flat ist in diesem Monat für 34,95 Euro im Monat erhältlich. Abzüglich des Online-Rabatts zahlen Neukunden in den ersten zwölf Monaten rechnerisch nur 31,46 Euro pro Monat. Mehr Speed inklusive VDSL 50 bietet die Telekom derzeit mit Call & Surf Comfort VDSL ab 39,95 Euro statt regulär 44,95 Euro an. In den ersten Städten, in denen die Telekom bereits Highspeed-Internet per Glasfaser anbietet, lassen sich die Call & Surf Comfort Speed-Pakete mit Download-Bandbreiten zwischen 50 und 200 Mbit/s ab 39,95 Euro buchen. Die maximale Geschwindigkeit steht für 20 Euro monatlichen Aufpreis zur Verfügung.

Das um Fernsehen erweiterte Komplettangebot Entertain Comfort ist 24 Monate lang bereits ab 39,95 Euro nutzbar, mit dem Online-Rabatt von 10 Prozent lässt sich im ersten Jahr noch weiter sparen. Ein Speedupgrade auf VDSL 25 oder VDSL 50 ist bei den Entertain-Paketen aktuell für jeweils 5 Euro monatlichen Aufpreis verfügbar. Weiterer Bonus im November: Wechsler können zwei von drei Extra-Services wählen. Das Sicherheitspaket im Wert von 35 Euro, das E-Mail-Paket im Wert von 60 Euro oder der IT Sofort-Service Basic mit einer Ersparnis von 60 Euro sind zwölf Monate lang gratis inklusive. Ab dem 13. Monat fallen für den IT-Service monatlich 4,95 Euro an. Als Hardware bietet die Telekom WLAN-Router wie den Speedport W 723V für maximal 3,94 Euro monatliche Miete bzw. den Speedport W 921V für maximal 4,94 Euro im Monat an. Alternativ lässt sich die WLAN-Hardware auch jeweils für einmalig 129,99 Euro zuzüglich 6,95 Euro Versandkosten käuflich erwerben.

DSL-Aktionen der Telekom im November:

Call & Surf-Pakete Entertain-Pakete
  • Zwölf Monate lang 10 Prozent Onlinevorteil
  • Wechsler erhalten zwei Extra-Services nach Wahl zwölf Monate gratis:
    Sicherheitspaket, E-Mail-Paket oder
    IT-Sofort Service Basis zwölf Monate gratis
  • VDSL 50 ohne Aufpreis (Call & Surf Comfort VDSL)
  • Zwölf Monate lang 10 Prozent Onlinevorteil
  • 24 Monate lang 5 Euro günstiger
  • VDSL 50 für 5 Euro Aufpreis/Monat
ab 34,95 Euroab 39,95 Euro

24 Monate lang sparen

1&1

Im aktuellen DISQ-Providertest wurde 1&1 der beste Service von 14 getesteten Internetanbietern bescheinigt. Im November setzt der Provider aus Montabaur auf Bewährtes. Neukunden sparen im November bei Bestellung einer Doppel-Flat oder einer Internet-Flat weiterhin 24 Monate lang je nach gewähltem Tarif 5 bis 10 Euro. Die 1&1 Doppel-Flat 50.000 mit VDSL-Speed von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) gibt es noch bei Buchung bis Ende November 24 Monate lang zum VDSL-Sparpreis von 29,99 Euro statt regulär 39,99 Euro. Eine DSL-Geschwindigkeit von maximal 16 Mbit/s steht bei der 1&1 Doppel-Flat 16.000 für 29,99 Euro statt 34,99 Euro bereit. Den Einsteigertarif 1&1 Doppel-Flat 6.000 offeriert 1&1 für 24,99 Euro statt 29,99 Euro.

Der Spartarif 1&1 Surf & Phone Flat Special, der in den ersten zwei Jahren mit einem Preis von 19,99 Euro statt 29,99 Euro zu Buche schlägt, findet sich auch November wieder. Inklusive ist eine Festnetz-Flat sowie eine Internet-Flatrate mit DSL 16.000, die allerdings ab einem monatlichen genutzten Datenvolumen von mehr als 100 Gigabyte bis zum Monatsende auf eine Download-Bandbreite von 1 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) gedrosselt wird. Für Wenig- und Normalsurfer dürfte dieses Paket jedoch ausreichend dimensioniert sein. Alle Pakete lassen sich entweder mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten oder ohne Laufzeit mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten bestellen. Bei Buchung der Doppel-Flats stellt 1&1 als Hardware den WLAN-Router 1&1 HomeServer zur Verfügung. Nur zum Tarif 1&1 Surf & Phone Flat Special gibt es lediglich ein einfaches WLAN-Modem kostenlos dazu. Die Versandkosten liegen jeweils bei 9,60 Euro.

DSL-Aktionen von 1&1 im November:

1&1 Surf&Phone Flat Special 1&1 Doppel-Flat-Pakete
  • 24 Monate lang 10 Euro sparen
  • Einen Monat unverbindlich testen
  • DSL-Modem gratis
  • 24 Monate lang mindestens 5 Euro sparen
  • Einen Monat unverbindlich testen
  • VDSL 50 ab 29,99 Euro
  • 1&1 HomeServer gratis bei 24 Mon. Laufzeit
  • Bis zu 4 SIM-Karten für 1&1 Handy-Flat ohne Grundgebühr
  • 500 maxdome Gratis-Videos
  • Napster Music-Flatrate vergünstigt
ab 19,99 Euroab 24,99 Euro

Weiter auf Seite 2: DSL-Aktionen von Vodafone und o2 im November
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 30.10.2014
FireEye hilft Deutscher Telekom bei Abwehr von Cyberangriffen
Lenovo schließt Übernahme von Motorola ab
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"
Sky Online startet: Sky-Pakete ab 9,99 Euro online empfangen - monatlich kündbar
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Watchever jetzt mit Online-Altersprüfung
Samsung muss im Smartphone-Preiskampf Federn lassen: Gewinn bricht ein
US-Wissenschaftler wollen Autofahrern Handy-Nutzung am Steuer abgewöhnen
Mittwoch, 29.10.2014
Internet-Steuer Ungarn: Protest schwillt an - Regierung bleibt hart
Facebook stellt sich trotz Gewinnanstieg auf härtere Zeiten ein - Aktienkurs fällt
Aeromobil 3.0 vorgestellt: Autos lernen fliegen
Störungen im o2-Mobilfunknetz in Nordrhein-Westfalen
LG steigert Gewinn: Rekordabsatz bei Smartphones
Jimdo stellt App für Android vor: Eigene Homepage per Smartphone aktualisieren
Weitere News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs