Anzeige:

Donnerstag, 01.11.2012 15:01

Social Media lebt

aus dem Bereich Sonstiges

Die Online-Kommunikation mit Kunden ist für Unternehmen in Deutschland zu einem festen Bestandteil der Firmenstrategie geworden: Der Anteil der Unternehmen mit Social-Media-Aktivitäten ist in diesem Jahr auf 84,8 Prozent gestiegen, wie der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) aufgrund einer eigenen Untersuchung am Mittwoch mitteilte. Im vergangenen Jahr waren es erst 72,3 Prozent gewesen.

Anzeige

Facebook ist (fast) Pflicht

Ein Muss ist für die meisten Firmen offenbar die Selbstdarstellung auf einer Profilseite in Sozialen Netzwerken wie Facebook. Dies ist mit einem Anteil von 88,7 (2011: 80,1 Prozent) Prozent die meistgenannte Form der Social-Media-Nutzung. An zweiter Stelle steht das sogenannte Microblogging, im wesentlichen über den Kurzmitteilungsdienst Twitter. Hier machen 55,6 Prozent derjenigen Firmen mit, die Social Media nutzen - 2011 waren das allerdings noch 61,8 Prozent. An dritter Stelle steht die Präsentation auf einer Videoplattform wie YouTube (41,1 Prozent) vor dem eigenen Firmenblog (39,5 Prozent).

Ziele sind für die Firmen zumeist die Steigerung der Bekanntheit, die Verbesserung des öffentlichen Meinungsbilds und der Zugang zu bestehenden oder neuen Kunden. Von den 124 befragten Unternehmen, die auf Online-Plattformen unterwegs sind, gaben 16,7 Prozent an, dass sich dies "voll und ganz gelohnt" habe. Die Antwort "eher gelohnt" gaben 45,8 Prozent an, für 32,3 Prozent hat sich der Einsatz "mittelmäßig gelohnt". Gar nicht oder eher nicht zufrieden waren 5,2 Prozent.

Nie zuvor sei der direkte Kundendialog und der Austausch mit Nutzern so einfach gewesen wie mit den Möglichkeiten Sozialer Netzwerke, erklärte Anna-Maria Zahn von der Fachgruppe Social Media im BVDW. "Künftig wird kein Weg mehr an der branchenübergreifenden Professionalisierung von Aktivitäten in Social Media vorbeiführen."

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 19.04.2014
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Chiphersteller AMD wächst dank Spielekonsolen
Facebook zeigt in den USA Freunde in der Nähe
Kurs-Misere: Twitter-Gründer verkaufen vorerst keine Aktien
25 Jahre Game Boy: Startschuss für mobiles "Daddeln"
Globales Online-Shopping: Zoll stöhnt unter Paketflut
Studie: Kämme aus Licht beschleunigen Kommunikation auf 1,44 Tbit/s
Nach Undercover-Doku von RTL: Datenschützer wollen Zalando überprüfen
"Beratungsklau": Fachhandel klagt über Online-Schmarotzer
Donnerstag, 17.04.2014
Berliner Taxi-Fahrer und Chauffeur-Dienst Uber im Clinch
Denon stellt portablen Bluetooth-Lautsprecher Envaya vor
"WSJ": Bitcoin-Börse Mt.Gox gibt auf
HTC One (M8): Bei o2 jetzt auch in "Amber Gold"
Weitere News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs