Anzeige:

Mittwoch, 31.10.2012 10:26

Post will Online-Vertrieb von Lebensmitteln ausbauen

aus dem Bereich Sonstiges

Die Deutsche Post will stärker im Online-Vertrieb von Lebensmitteln mitmischen. Der Logistik-Riese hält jetzt die Mehrheit am Online-Supermarkt Allyouneed.com. Die Post habe alle Anteile des Mitgründers Christian Heitmeyer erworben, teilte Allyouneed am Dienstag mit.

Anzeige

Allyouneed soll weiter wachsen

Die Bonner sind bereits seit Ende 2011 bei dem Internet-Händler engagiert. Die Deutsche Post wolle künftig den Lebensmittelversand gemeinsam mit der Branche weiterentwicklen, erklärte DHL-Paket-Chef Andrej Busch. Aktuell hat Allyouneed nach eigenen Angaben über 16.000 Produkte im Sortiment, am Jahresende sollen es mehr als 20.000 sein.

Die Deutschen meiden Online-Einkäufe von Lebensmitteln bislang jedoch noch weitestgehend. Lediglich jeder zehnte Bundesbürger habe schon einmal Lebensmittel, Getränke oder Drogeriewaren online bestellt, ist das Ergebnis einer GfK-Verbraucherumfrage vom Sommer dieses Jahres. Als Hemmschuh gilt für viele Verbraucher, dass in für Online-Einkäufe in der Regel Verpackungs- und Versandkosten anfallen.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Ist ja auch kein Wunder (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von lisonen15 am 01.11.2012 um 10:07 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 24.04.2014
Patentstreit mit Apple: Samsung kann auf Google-Schützenhilfe hoffen
Mittwoch, 23.04.2014
Street View wird zur Zeitmaschine: Orte per Zeitleiste erkunden
"Wir, der Feind": Osnabrücker Kunstfestival zur digitalen Überwachung
Live-TV bei Couchfunk : Deutsche Konkurrenz für Zattoo und Magine startet Testphase
Dein Freund und Prügler: Umstrittene Twitter-Kampagne der New Yorker Polizei
OnePlus One: Smartphone mit Android-Ableger CyanogenMod für 270 Euro
Eine halbe Milliarde Menschen nutzt regelmäßig WhatsApp
Easybell bietet DSL-Anschlüsse ohne Schufa-Bonitätsprüfung
Gefälschte Android-App "Virus Shield": Google zahlt Entschädigung
Apple: Sicherheitsupdates für iOS und Mac OS X veröffentlicht
Trotz Hacker-Attacken: Deutsche bleiben Passwort-Schluderer
Yezz Andy A6M: Dual-SIM-Phablet für 299 Euro
Der digitale Hass: Pöbeleien und Rassismus in sozialen Netzwerken
Dienstag, 22.04.2014
Google-Manager wird neuer Chef von Twitter Deutschland
Server4You: vServer wahlweise mit SSDs ohne Aufpreis buchbar
Weitere News
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs