Anzeige:
Mittwoch, 31.10.2012 09:01

Zwei neue schlanke 23-Zöller mit Full-HD von Asus

aus dem Bereich Computer

"Dünn und elegant", so beschreibt Asus seine beiden neuen LED-Flachbildschirme VX238T und VX238H. Beide Monitore bieten eine Auflösung von 23 Zoll, Full-HD-Auflösung und eine sehr geringe Reaktionszeit. Die Unterschiede liegen im Detail.

Anzeige

Zehn Euro Preisdifferenz

Asus hat ab sofort zwei neue Monitore im Angebot, die dem Betrachter in erster Linie durch ihr schlankes Design ins Auge fallen. Die Außenseiten sind nur 2,1 Zentimeter breit - dies ist zwar lange kein iMac-Niveau, allerdings spielen die Asus-Geräte nicht zuletzt preislich in einer ganz anderen Liga. Die Monitore bieten beide eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, was Full-HD entspricht. Die Panels stellen 16,7 Millionen Farben dar - dies geschieht bei einer Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter. Den Stromverbrauch gibt Asus mit 34 Watt an.

Die 2,6 Kilogramm schweren Monitore unterscheiden sich in der Reaktionszeit und den verbauten Schnittstellen. Der 189 Euro teure Asus VX238H spricht innerhalb von einer Millisekunde an. Der zehn Euro günstigere VX238T hingegen ist erst nach fünf Millisekunden bereit. Beide Bildschirme bieten einen Kopfhörer-Stecker und zwei 1,5 Watt "starke" Lautsprecher. Neben dem digitalen D-Sub-Anschluss bringt der VX238H zwei HDMI-Schnittstellen mit, an die beispielsweise Spielekonsolen oder Bluray-Player angeschlossen werden können. Beim VX238T ist statt HDMI ein DVI-Port verbaut.


Die neuen Asus-Monitore im schlanken Design. Bild: Asus

Ordentlicher Kundenservice

Asus gewährt für beide Produkte eine Garantie von drei Jahren, sowohl auf das Panel als auch die übrigen Bauteile. Die Garantie umfasst einen Vor-Ort-Umtausch-Service, sodass defekte Geräte beim Kunden abgeholt, zur Reparatur transportiert und voll funktional wieder beim Kunden abgegeben werden.

Michael Müller
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 02.08.2015
Trampender Roboter "hitchBOT" auf Reise durch die USA zerstört
NetCologne gibt Einblick in das NMC: Überwachung von Störungen und Traffic im Netz
Facebook-Chef lockert eigene Privatsphäre-Einstellung: Geburt einer Tochter angekündigt
Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Verfassungsschutz-Chef Maaßen rechtfertigt sein Handeln
Media-Saturn baut Streaming-Dienst Juke aus: Download von Filmen, Software und E-Books
Samstag, 01.08.2015
Datenschützer fordert weltweiten Löschanspruch gegen Google
Bericht: Neue Version der Apple-TV-Box im September
Freitag, 31.07.2015
Bundesregierung distanziert sich von Ermittlungen gegen Politik-Blog Netzpolitik.org
Dell: Extremer Tablet-PC Latitude 12 Rugged ab sofort erhältlich
FRK fordert Analogabschaltung im Kabelfernsehen noch vor 2018
DeutschlandSIM: LTE-Tarif mit 500 MB Datenvolumen und Freieinheiten für 7,77 Euro
Windows 10: 14 Millionen Nutzer bereits umgestiegen - Probleme beim Upgrade
Landesverrat durch Blogger? - Kritik an Ermittlungen gegen Netzpolitik.org
Ärzte warnen vor Tablets, Smartphones und Co. für Kinder
Facebook stellt riesige Internet-Drohne "Aquila" vor - Spannweite einer Boeing 737
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs