Anzeige:

Montag, 29.10.2012 08:01

D-Link DIR-506L: Mobiles WLAN dank Akkus

aus den Bereichen Breitband, Computer

D-Link hat mit dem DIR-506L einen neuen WLAN-Router im Angebot, der mit sehr speziellen Features überzeugen möchte. Neben üblichen WLAN-Merkmalen sticht die Mobilität des Gerätes ins Auge - diese wird durch integrierte Akkus erreicht. Und erlaubt ganz neue Möglichkeiten, jedenfalls für begrenzte Zeit.

Anzeige

Mobil durch Akkus

WLAN-Router gibt es wie Sand am Meer. Kunden haben im Grunde die Wahl zwischen relativ identischen Modellen verschiedenster Hersteller. Am Ende entscheidet ein Mix aus Preis, Verpackung, Kundenrezessionen sowie Marken-Affinität über die Kaufentscheidung. D-Link schickt mit dem DIR-506L jetzt einen Router ins Rennen, der durch besondere Merkmale überzeugen möchte. Durch eingebaute Akkus funktioniert der weiße Kasten bis zu vier Stunden lang ohne Stromquelle. Die Aufladung erfolgt über die integrierten USB-Schnittstellen. Die USB-Ports sind zudem in der Lage während des Akkubetriebes externe, angeschlossene Geräte zu laden. Neben der Funktionalität als WLAN-Router agiert der DIR-506L somit auch als Ladestation für Handys, Smartphones oder Tablet-Computer.

D-Link stellt die Vorzüge als mobile Cloud in den Vordergrund. So lassen sich beispielsweise per USB-Anschluss Festplatten an den Router anschließen und enthaltene Dateien von Teilnehmern des WLAN bearbeiten, speichern oder teilen. Möglich macht dies der eingebaute DLNA-Media-Server. Unterstützt werden WLAN-Netze nach 802.11 b/g/n Standard mit Übertragungsraten von bis zu 150 Megabit pro Sekunde. Genutzt werden kann das Gerät als Accesspoint, WiFi-Hotspot, Router oder Repeater.


Mobile Cloud und WLAN nach 802.11 n-Standard bietet der DIR-506L. Bilder: D-Link

Ab sofort für unter 90 Euro

Der D-Link DIR-506L ist ab sofort im Handel erhältlich, bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 89 Euro. Im Onlineshop von Mindfactory gilt derzeit ein Preis von unter 62 Euro, allerdings ist der Router (noch) nicht lieferbar. Dies gibt schon einen Hinweis darauf, wo sich die Verkaufspreise im Internet einpendeln werden.

Michael Müller
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 30.07.2014
"Das nächste große Ding": Musikdienste suchen das passende Lied für jede Lebenslage
Betrug mit Fahrkarten: 19-Jähriger als Bandenchef festgenommen
Twitter: Mehr Werbeeinnahmen und Nutzer - Aktienkurs steigt um 35 Prozent
Dienstag, 29.07.2014
LG Berlin kippt Amazons Schulbuch-Deal: Keine Provision an Schulfördervereine
Onlinekosten.de-Umfrage: Mehrheit nutzt kein mobiles Internet im Ausland
Blackberry kauft "Merkel-Phone"-Entwickler Secusmart
Partnerbörse OkCupid gibt Manipulation von Nutzern zu
winSIM: 2-GB-Allnet-Flatrate für 19,95 Euro - nur 3 Tage günstiger
Facebook spaltet "Messenger"-Chat auch in Deutschland von App ab
HTC One M8 soll mit Windows Phone 8.1 erscheinen
Unitymedia KabelBW erweitert Online-Videothek - Kooperation mit Universal
Base All-in: BILDplus und Fußball-Bundesliga gratis
Blau Smart 1000: 300 Minuten, 300 SMS und 400 MB für 14,90 Euro
Justizminister Maas rät Snowden zu Rückkehr in die USA
Napster-Musikdienst knackt Marke von zwei Millionen zahlenden Nutzern
Weitere News
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs