Anzeige:

Freitag, 26.10.2012 15:37

Apple-Chef Tim Cook: "Wir würden nie ein 7-Zoll-Tablet bauen"

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Der Bildschirm des kleinere iPad mini hat eine Diagonale von 7,9 Zoll (20 cm) statt 7 Zoll bei der Konkurrenz - und das macht laut Apple-Chef Tim Cook einen ganz großen Unterschied aus. Der Konzern habe lange nach der richtigen Größe gesucht und die 0,9 Zoll mehr bei der Diagonale bedeuteten immerhin einen um 30 Prozent größeren Bildschirm, sagte Cook in der Telefonkonferenz nach Vorlage aktueller Quartalszahlen.

Anzeige

7-Zoll-Tablets für Apple ausgeschlossen

"Wir würden keines der 7-Zoll-Tablets machen. Wir glauben nicht, dass es gute Produkte sind und würden nie eins bauen", hakte Cook ab. Damit räumte der Apple-Chef den scheinbaren Widerspruch zu der bekannten Äußerungen von Gründer Steve Jobs aus, der die kleineren Tablets der Konkurrenz als "Totgeburten" verhöht hatte. Sie seien zu groß, um wie ein Smartphone überall mitgenommen zu werden, aber zu klein für ein echtes Tablet-Erlebnis wie beim großen iPad, sagte Jobs vor zwei Jahren. Am besten sollten die Hersteller den Kunden gleich Sandpapier mitliefern, damit sie ihre Finger kleinschleifen können, spottete der vor einem Jahr gestorbene Jobs damals.

Auch wenn das iPad nach wie vor den Tablet-Markt dominiert, konnten auch Hersteller von 7-Zoll-Geräten bereits Erfolge verbuchen. So beansprucht der Online-Händler Amazon mit seinem Kindle Fire rund ein Fünftel des US-Marktes und brachte die zweite Generation des Geräts gerade auch auf den deutschen Markt. Auch Google und Vodafone verkaufen eigene 7-Zoll-Geräte.

Marcel Petritz / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 30.08.2014
Konsequenz aus NSA-Affäre: Bundesländer fordern No-Spy-Garantie von IT-Firmen
Selfie in Auschwitz? Offenbar kein Einzellfall
Digitale Fankultur: Elf Millionen Fußball-Fans fiebern im Netz mit
Freitag, 29.08.2014
Grünes Licht: EU segnet E-Plus-Kauf durch Telefónica Deutschland endgültig ab
Endstation: Microsoft stellt MSN Messenger nach 15 Jahren komplett ein
Mobiler Hotspot Goodspeed: "Pro" Tarif erlaubt bald Ratenzahlung
Vormerken: Apple zeigt Neuheiten am 9. September
Kampf gegen Taxi-Branche: Fahrdienst-App Uber expandiert munter weiter
Samsung Gear S: Die Smartwatch navigiert mit HERE-Karten
DeutschlandSIM: 1-GB-Allnet-Flatrate kurze Zeit für 14,95 Euro
Doppeltes Highspeed-Datenvolumen für junge Leute bei o2 - im September sogar dreifaches
Projekt Wing: Auch Google entwickelt automatische Drohnen für Warenlieferung
Telekom: Telefonie-Störung behoben - Taskforce soll Fehler analysieren
 Magenta Mobil: Die Telekom wechselt die Mobilfunktarife aus
Urteil: E-Book-Anbieter dürfen Weiterverkauf der Dateien verbieten
Weitere News
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs