Anzeige:

Samstag, 27.10.2012 10:01

Apple will Internet-Radio Anfang 2013 starten

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Apple will sein geplantes Internet-Radio laut einem US-Bericht Anfang kommenden Jahres starten. Derzeit liefen intensive Gespräche mit Musikfirmen, berichtete die Finanznachrichtenagentur Bloomberg am Freitag.

Anzeige

Einstieg in das Streaming-Geschäft

Nach bisherigen Informationen will Apple einen werbefinanzierten Dienst, bei dem Musik direkt aus dem Internet abgespielt wird. Bei solchen Radio-Angeboten hat der Nutzer nur einen beschränkten Einfluss darauf, welche Musik er zu hören bekommt. Vor einigen Wochen war bekanntgeworden, dass Apple wegen schwieriger Rechteverhandlungen mit dem Musikverlag Sony/ATV mehr Zeit als geplant für die Umsetzung seiner Radio-Pläne braucht.

Apple ist mit seiner Online-Plattform iTunes der weltgrößte Verkäufer von Musik und überließ das Streaming-Geschäft bisher anderen Anbietern. Erste Berichte über Fortschritte in Apples Gesprächen mit der Musikindustrie ließen schon am Donnerstag die Aktie des Online-Radios Pandora um zwölf Prozent einbrechen.

Marcel Petritz / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 23.09.2014
Unitymedia kündigt Update für Horizon-Recorder an - zahlreiche Verbesserungen
"Bentgate": iPhone 6 Plus soll sich angeblich in Hosentasche verbiegen
EU-Kommissar Almunia fordert von Google mehr Zugeständnisse
37 Millionen Deutsche nutzen Online-Banking
BGH-Urteil: Ärzte dürfen online bewertet werden - kein Anspruch auf Löschung
Congstar startet Handytausch-Option: Neues Smartphone nach zwölf Monaten
Hackerangriff per Zahnbürste: Vernetzte Geräte öffnen Tor für Cyber-Kriminelle
Telekom-Aktion: VDSL 50 zwei Jahre ohne Aufpreis - 120 Euro für Router
Bundesländer wollen Zahlungen für Glücksspiele im Internet blockieren
Mikrowellen schrotten iPhone 6 - Apple Wave ist fataler Scherz
Internet-Vergleichsportale im Reisemarkt auf Wachstumskurs
Dobrindt: Gratis-Internet in allen Zügen
Internetnutzung: Deutschland im internationalen Vergleich nur mittelmässig
Montag, 22.09.2014
Weihnachtsgeschäft bei Amazon durch Streiks in Gefahr? - Verdi droht mit Paukenschlag
Apple: Über zehn Millionen neue iPhones am ersten Wochenende verkauft
Weitere News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs