Anzeige:

Donnerstag, 25.10.2012 14:07

Apple: OS X 10.8.2 für neue Macs und MacBook Pro veröffentlicht

aus dem Bereich Computer

Nur einen Tag nach ihrer Erstvorstellung rüstet Apple seine neuen Macs mit frischer Software aus - einzig der 27-Zoll-iMac wird ausgespart. Für das 13 Zoll große MacBook Pro mit Retina-Display, den 21,5-Zoll-iMac und den neuen Mac mini steht hingegen ab sofort das bereits vor einigen Wochen ausgelieferte OS-X-Update auf Version 10.8.2 (Mountain Lion) zur Verfügung. Ausgeliefert werden die Geräte demnach noch mit der Vorversion.

Anzeige

Facebook-Integration und Fehlerkorrekturen

Das knapp 655 Megabyte (MB) große Download-Paket enthält sämtliche Features der aktuellen Variante von OS X sowie systemspezifische Optimierungen und auch Fehlerkorrekturen für die jüngste Gerätegeneration. Zu den neuen Funktionen zählen unter anderem eine vollständige Facebook-Integration, eine erweiterte Sprachunterstützung für die Diktierfunktion sowie neue Sortierungsoptionen für Notizen. Auch Grafik-Performance und Stabilität sollen sich erhöhen. Behoben wurden zudem Probleme mit den USB-3.0-Schnittstellen.

Darüber hinaus ist es nach Installation des Updates möglich, Google im Suchfeld des Safari-Browsers auch mit SSL-Verschlüsselung zu nutzen. Weitere Verbesserungen umfassen die automatische Linkverkürzung in über die Mittelungszentrale versendeten Twitter-Nachrichten, eine zusätzliche Option, um Safari mit den zuletzt aufgerufenen Websites zu starten sowie eine Reihe anderer kleinerer Änderungen. Eine Übersicht mit sämtlichen Einzelheiten ist über die Apple-Homepage abrufbar.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 01.08.2014
BGH erlaubt interne Vorratsdatenspeicherung für sieben Tage
Internet per Kabel im August: Sparangebote für Neukunden und Wechsler im Überblick
Leistungsschutzrecht: Yahoo beschwert sich beim Verfassungsgericht
Deutsches Fernsehen im Ausland: Internet-Plattform ProSiebenSat.1 Welt startet
DeutschlandSIM, winSIM und McSIM: Drei Smartphone-Tarife im August günstiger
AVM: FRITZ!Powerline 1000E mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde ab jetzt im Handel
Microsoft wehrt sich: US-Behörden wollen E-Mail-Daten von Kunden aus Europa
Simply: Allnet-Flatrate mit EU-Paket für 17,95 Euro
Android steigert Marktanteil auf 85 Prozent
Androids Quasi-Monopol: EU befragt Google-Partner
1&1 startet Vectoring-Tarif: VDSL 100 ab 34,99 Euro
Logitech G402 Hyperion Fury: Die Gaming-Maus beschleunigt auf 12,7 Meter pro Sekunde
CIA entschuldigt sich für Spähangriff auf Senatscomputer
RTL Group kauft Vermarkter für Onlinevideo-Werbung
Donnerstag, 31.07.2014
Französischer Mobilfunker Iliad will Telekom-Tochter T-Mobile US übernehmen
Weitere News
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs