Anzeige:
Donnerstag, 25.10.2012 14:07

Apple: OS X 10.8.2 für neue Macs und MacBook Pro veröffentlicht

aus dem Bereich Computer

Nur einen Tag nach ihrer Erstvorstellung rüstet Apple seine neuen Macs mit frischer Software aus - einzig der 27-Zoll-iMac wird ausgespart. Für das 13 Zoll große MacBook Pro mit Retina-Display, den 21,5-Zoll-iMac und den neuen Mac mini steht hingegen ab sofort das bereits vor einigen Wochen ausgelieferte OS-X-Update auf Version 10.8.2 (Mountain Lion) zur Verfügung. Ausgeliefert werden die Geräte demnach noch mit der Vorversion.

Anzeige

Facebook-Integration und Fehlerkorrekturen

Das knapp 655 Megabyte (MB) große Download-Paket enthält sämtliche Features der aktuellen Variante von OS X sowie systemspezifische Optimierungen und auch Fehlerkorrekturen für die jüngste Gerätegeneration. Zu den neuen Funktionen zählen unter anderem eine vollständige Facebook-Integration, eine erweiterte Sprachunterstützung für die Diktierfunktion sowie neue Sortierungsoptionen für Notizen. Auch Grafik-Performance und Stabilität sollen sich erhöhen. Behoben wurden zudem Probleme mit den USB-3.0-Schnittstellen.

Darüber hinaus ist es nach Installation des Updates möglich, Google im Suchfeld des Safari-Browsers auch mit SSL-Verschlüsselung zu nutzen. Weitere Verbesserungen umfassen die automatische Linkverkürzung in über die Mittelungszentrale versendeten Twitter-Nachrichten, eine zusätzliche Option, um Safari mit den zuletzt aufgerufenen Websites zu starten sowie eine Reihe anderer kleinerer Änderungen. Eine Übersicht mit sämtlichen Einzelheiten ist über die Apple-Homepage abrufbar.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 31.10.2014
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
KAMP DHP im Kurztest: Virtuelles Rechenzentrum einfach per Mausklick erstellen
Sky und Warner Bros. verlängern Kooperation: Blockbuster für Pay-TV gesichert
FireEye hilft Deutscher Telekom bei Abwehr von Cyberangriffen
Lenovo schließt Übernahme von Motorola ab
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"
Sky Online startet: Sky-Pakete ab 9,99 Euro online empfangen - monatlich kündbar
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs