Anzeige:

Mittwoch, 24.10.2012 11:29

Yelp kauft Qype

aus dem Bereich Sonstiges

Das deutsche Bewertungsportal Qype gehört jetzt zum großen US-Rivalen Yelp. Der Kaufpreis liegt bei rund 50 Millionen Dollar (38,5 Millionen Euro), wie Yelp am Mittwoch mitteilte.

Anzeige

Yelp macht Dampf in Europa

Yelp verstärkt damit auf einen Schlag die Position in Europa, denn Qype ist die Nummer eins in der Region. Bei den Plattformen können Nutzer Restaurants, Cafés, Hotels oder andere Geschäfte bewerten. Qype war 2005 vom deutschen Internet-Unternehmer Stephan Uhrenbacher gegründet worden und ist inzwischen auch in anderen europäischen Ländern aktiv.

Yelp ging bereits im Herbst 2004 an den Start. Bei dem US-Portal wurden inzwischen 30 Millionen Bewertungen hinterlassen und es hat 78 Millionen Nutzer im Monat. Qype kommt nach aktuellen Zahlen auf zwei Millionen Bewertungen und 15 Millionen Nutzer. Yelp hatte in den vergangenen Jahren zwar auch das europäische Geschäft ausgebaut, lag aber hinter dem Tempo von Qype zurück.

Yelp gab zugleich aktuelle Eckdaten zu seinem Geschäft bekannt. Im dritten Quartal verbuchte das Unternehmen nach vorläufigen Zahlen einem Umsatz von 36,4 Millionen Dollar und zwei Millionen Dollar Verlust. Im laufenden Vierteljahr dürfte sich der Kauf von Qype in der Bilanz niederschlagen.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 24.07.2014
Amazon-Aktion: Kindle Fire HD ab 79 Euro
Hintergrund: So funktioniert Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting
Telekom killt Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting
Skype 5.0 für Android sucht selbständig nach Freunden
BSkyB könnte Vereinbarung über "Sky Europe" schon am Freitag verkünden
helloMobil senkt Preis für Flat XM 2000 plus auf 19,95 Euro
Nokia reduziert Verlust, neues Kerngeschäft aber hart umkämpft
LG : Hoher Gewinn dank Smartphones und 4K-Fernsehern
Hacker klauen bei EZB Kontaktdaten und fordern Geld
O2 Prepaid: Neue Smartphone-Tarife - ungenutztes Datenvolumen verfällt nicht mehr
Microsoft plant nur noch eine Windows-Version für Desktop und Smartphone
Amazon Wallet: Mit der Payment-App an die Ladenkasse
Trotz iPad-Schwäche: Apple-Chef Cook glaubt an Zukunft mit Tablets
Smartphone-Werbung macht Facebook reich - Nutzerzahl steigt auf 1,32 Milliarden
Mittwoch, 23.07.2014
Hamburg verbietet Mitfahrdienst Uber - 1.000 Euro Strafe für private Fahrer
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs