Anzeige:
Mittwoch, 24.10.2012 13:16

"Apple I" mit Zubehör, funktionstüchtig, Abholort Köln

aus dem Bereich Computer

Wenn dieser Rechner unter den Hammer kommt, dann ist es weit mehr als die Versteigerung eines alten Herrn der IT-Szene - dann wechselt ein Quentchen American Dream mit dem Rückenwind des Steve-Jobs-Hype den Besitzer. Am 24. November versteigert das Kölner Auktionshaus Breker mit einem Apple I eines von wohl nur sechs funktionstüchtigen Geräten weltweit.

Anzeige

Nur 200 Stück wurden produziert

Laut Veranstalter ist dies die erste Apple I-Versteigerung in Europa – und die weltweit bislang einzige mit Original-Zubehör. Denn Transformer, Sony-Monitor und Datanetics ASCII-Tastatur sind ebenfalls mit von der Partie. Apple I war der erste Rechner, den der legendäre Konzern-Gründer Jobs ab 1976 gemeinsam mit seinem Studienkollegen Steve Wozniak in der Garage von Jobs' Eltern zusammenschraubte.

Die erste Bestellung von 50 Rechnern ging zum Preis von je 500 US-Dollar an eine Elektronik-Ladenkette. Nur 200 Stück des Urgesteins wurden je produziert. Heute sollen noch 43 Stück existieren, die jedoch mehrheitlich nicht mehr einsatzbereit sind.

Apple I
Kommt am 24. November in Köln unter den Hammer: "Apple I" samt Zubehör. Bild: Auction Team Breker

Dementsprechend begehrt sind die wenigen funktionsfähigen Sammlerstücke. Sechsstellige Summen gelten bei einem Verkauf als selbstverständlich. Erst im Juni 2012 war ein Apple I für den Rekordpreis von 374.000 US-Dollar bei Sotheby's in New York versteigert worden - deutlich über dem ursprünglichen Schätzpreis von 120.000 bis 180.000 Dollar. Im Jahre 2010 hatte ein Exemplar 213.000 Dollar eingebracht.

Dorothee Monreal
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Wer möchte ... (7 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von syntheticsw am 26.10.2012 um 07:59 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs