Anzeige:

Dienstag, 23.10.2012 08:47

E-Plus punktet mit Preis-Attacken

aus dem Bereich Mobilfunk

Wer auch immer bei E-Plus den Stein ins Rollen gebracht hat, auf eine Mehrmarkenstrategie zu setzen, er kann sich auf die Schulter klopfen lassen. Auch im dritten Quartal des laufenden Jahres hat die E-Plus Gruppe fast eine halbe Million neue Kunden gewinnen können. Das geht aus den am Dienstag vorgelegten Quartalszahlen für den Zeitraum zwischen Juli und September hervor.

Anzeige

Ende September mit fast 24 Millionen Kunden

Konkret hat E-Plus die Kundenzahl um 494.000 auf knapp 24 Millionen gesteigert – davon 7,99 Millionen Vertragskunden. Weniger gut mutet allerdings ein Blick auf die Finanzzahlen an. Der Gesamtumsatz legte im Jahresvergleich gerade mal um 0,1 Prozent auf 839 Millionen Euro zu, der Serviceumsatz aus Mobilfunkdienstleistungen um 0,5 Prozent auf 809 Millionen Euro.

Das Ergebnis vor Zinsen Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ging unter anderem aufgrund hoher Marketingaktivitäten und der Neupositionierung der Marke Base sogar um 9,0 Prozent auf 323 Millionen Euro zurück. Ebenso sackte der durchschnittliche Monatsumsatz pro Kunde (ARPU) von 12 auf 11 Euro ab.

E-Plus Gruppe

Allnet-Flatrates sind beliebt

Dennoch sieht sich E-Plus auf einem guten Weg. Insbesondere bei Vertragskunden habe der Konzern durch die Einführung attraktiver Allnet-Flatrates punkten können. Yourfone, simyo und blau.de sei es gelungen, im dritten Quartal 210.000 Vertragskunden zu gewinnen. Auch wichtig: 40 Prozent der Kundenumsätze werden inzwischen mit mobilen Datenverbindungen und SMS erzielt.

Konzernchef Thorsten Dirks ist überzeugt: "Unsere Allnet-Tarife, die differenzierende Kundenansprache und preisaggressive Datenangebote treffen offensichtlich den Nerv der deutschen Mobilfunkkunden." Investieren will E-Plus weiterhin in den Netzausbau. Dabei werden nicht nur bisher nicht versorgte Gebiete neu erschlossen, sondern auch Kapazitäten erweitert, verspricht das Unternehmen in einer Konzernmitteilung. Seit Jahresbeginn testet E-Plus den LTE-Einsatz in drei verschiedenen Frequenzbereichen – auch im Frequenzspektrum um 1.800 Megahertz, auf dem unter anderem das neue iPhone 5 funkt.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Wie lange reicht der Atem? (6 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von marcometer am 25.10.2012 um 10:13 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 27.08.2014
 LTE-Hotspot TP-Link M7350 versorgt bis zu 15 Geräte mit Internet
Instagram startet Zeitraffer-App Hyperlapse
Bloomberg schürt Gerüchte über deutlich größeres iPad
Dienstag, 26.08.2014
Nest: Google bekommt keinen bevorzugten Zugang zu Nutzerdaten
HTC Desire 820: IFA-Premiere mit Snapdragon 64-bit Octacore
Aldi Nord: Medion Lifetab ab 28. August zu 199 Euro
Entwickler warnt vor App-Kostenfalle: Telefonanrufe starten automatisch
Oneplus One explodiert - Smartphone steckte in Hosentasche
Knowledge Vault: Ein neuer Algorithmus für Google Now
Tatort-Krimi im Public Viewing: Tatort-Blog.de listet die Kneipen auf
ICREACH: NSA hat Google-Suche nachgebaut
Kabel Deutschland: 100 Mbit/s für Sonneberg, Schalkau, Bachfeld und Frankenblick
iPhone 5 mit Laufzeit-Problemen: Akku kann ab 29. August getauscht werden
Microsoft bring sein Tablet Surface Pro 3 nach Deutschland
Milliardendeal: Amazon kauft Twitch - Video-Website für Gamer
Weitere News
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs