Anzeige:
Montag, 22.10.2012 11:22

Einfach Flat - Allnet Flatrate von E wie Einfach

aus dem Bereich Mobilfunk

Der Energie-Discounter E wie Einfach, bisher für Strom- und Gas-Tarife bekannt, wagt sich ab sofort auch auf den Markt für Mobilfunk-Flatrates. Zwar ist auf der offiziellen Homepage zur Stunde noch nichts vom neuen Tarif "Einfach Flat" zu sehen, eine eigene Facebook-Seite mit Details gibt es aber schon. Demnach wird die neue Allnet-Flatrate in Zusammenarbeit mit E-Plus realisiert und kostet monatlich 24,90 Euro.

Anzeige

Surf-Flatrate inklusive

Einfach Flat
Die neue Einfach Flat von E wie Einfach. Bild: E wie Einfach

Die Grundgebühr deckt nicht nur alle Telefonate in Fest- und Mobilfunk-Netze Deutschlands ab, sondern auch SMS. Verbindungen zu Sonder- und Service-Nummern ausgenommen. Außerdem ist eine Handy Internet Flat mit bis zu 500 Megabyte HSDPA-Volumen inklusive. Wer mehr im Internet surft, muss für den Rest des laufenden Abrechnungszeitraums mit einer Reduzierung der Download-Geschwindigkeit von maximal 7,2 Megabit pro Sekunde auf 56 Kilobit pro Sekunde leben.

Zwei Jahre Mindestvertragslaufzeit

Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten und es wird ein Anschlusspreis in Höhe von 19,90 Euro fällig. Schnellentschlossene haben die Möglichkeit, von einer Sonderaktion zu profitieren. Bis zum 30. Oktober wird zum einen der Anschlusspreis nicht berechnet und darüber hinaus eine einmalige Rechnungsgutschrift in Höhe von 55,10 Euro gewährt. Weitere 25 Euro Gesprächsguthaben sind erhältlich, wenn eine Rufnummernportierung durchgeführt wird.

Bestellungen sind in Kürze über die Facebook-Seite des Kölner Unternehmens oder über die kostenlose Hotline 0800/441180071 möglich. Sie ist von Montag bis Freitag zwischen 7 und 21 Uhr geschaltet, samstags zwischen 7 und 19 Uhr. Auf Wunsch ist eine Kombination mit subventionierten Handys möglich. Dann wird pro Monat allerdings ein Aufpreis fällig, der je nach Gerät zwischen 5 und 15 Euro pro Monat liegt.

Update: Eine Bestellung über die Homepage des Unternehmens wird ab dem 31. Oktober möglich sein.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Waaaahnsinnnnnn (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von citrus50 am 04.11.2012 um 13:31 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 19.04.2015
YouTube-Blogger LeFloid kritisiert Fernsehnachrichten
Samstag, 18.04.2015
WhatsApp hat 800 Millionen aktive Nutzer pro Monat
Google-Suche findet jetzt auch das eigene Smartphone
BITKOM: Jedes zweite Unternehmen Opfer digitaler Angriffe
Payone: Banklizenz für Bezahldienst der Sparkassen
Dank Crowdfunding: Verpackungsfreier Supermarkt soll auch in München eröffnen
Neuer "Star Wars"-Trailer wird Hit im Internet
Freitag, 17.04.2015
BigBrotherAwards: Datenschützer verleihen Negativpreise an BND und Amazon
"WSJ": Apple Pay expandiert international nur langsam
Street View & Co.: Internetnutzer für bessere Online-Panoramadienste in Deutschland
Care Energy: Kostenloses Mobilfunkangebot mit 10 GB LTE-Datenvolumen
Yahoo plant möglicherweise Comeback als Suchmaschine
Bis zu 1.200 Mbit/s: Netgear bringt im Mai zwei neue Powerline-Adapter
Sony Pictures: Wikileaks veröffentlicht nach Hackerangriff über 200.000 interne Dokumente
Smartmobil.de "Volks-Flat": Allnet-Flat, SMS-Flat und LTE-Internet-Flat für 14,99 Euro
Weitere News
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs