Anzeige:

Freitag, 19.10.2012 16:28

Neue Business-Notebook-Serie von Acer: TravelMate P453

aus dem Bereich Computer

Ein entspiegeltes Display und Sicherheitsfunktionen – das sind Eigenschaften, auf die Anwender bei einem Notebook für den beruflichen Einsatz nur ungern verzichten wollen. Auch Acers neue Serie TravelMate P453 ist entsprechend bestückt. Je nach Konfiguration nutzen die 15,6-Zoll-Laptops eine integrierte Grafiklösung oder eine Grafikkarte mit dediziertem Speicher, den Prozessor steuert Intel bei.

Anzeige

Ausschließlich Prozessoren von Intel

Das Datenblatt gibt Auskunft über das Spektrum: Ganz nach Bedarf rechnen die 381x253x26 bis 32 Millimeter großen und 2,5 Kilogramm schweren Business-Modelle mit einem Dual-Core-Prozessor aus den Intel-Serien Celeron, Pentium oder Core i. Dabei ist nicht zwangsläufig ein Exemplar aus der aktuellen und dritten Generation mit dem Codenamen Ivy Bridge verbaut, die sich insbesondere durch ihre stärkere Grafikkomponente HD 4000 auszeichnet. Nur die beiden CPUs i3-3110M mit 2,4 Gigahertz (GHz) und i5-3210M mit 2,5 GHz – gleichzeitig das Spitzenmodell in der Notebook-Serie – fallen in diese Kategorie. Auch auf den Vorgänger Sandy Bridge greift der Hersteller in Form von i3-2328M, i3-2370M und i5-2450M mit 2,2 bis 2,5 GHz und Intel HD 3000 Grafikchip je nach Variante zurück.

Die Laptops mit Grafikkarte sind mit einer Nvidia GeForce GT 630M mit 1 Gigabyte (GB) ausgerüstet. Der Arbeitsspeicher fasst 2 bis 4 GB und lässt sich nachträglich auf maximal 8 GB erweitern. Zur Datenspeicherung hat Acer ausschließlich HDDs vorgesehen und verbaut 320 bis 750 GB.

Acer TravelMate P453
Das TravelMate P453 ist in verschiedenen Konfigurationen erhältlich. Bild: Acer

Neben einem DVD-Laufwerk ist die obligatorische Webcam mit von der Partie. Die Anschlussmöglichkeiten sind vielfältig und reichen über USB 3.0 und zweifach vorhandenem USB 2.0, VGA und HDMI bis hin zum ExpressCard-54-Schacht. Der Kartenleser akzeptiert SD-Speicherkarten und die Formate MMC, Memory Stick und xD. Zu den drahtlosen Anschlüssen zählen WLAN und in einigen Modellen Bluetooth 4.0, kabelgebunden geht es per Gigabit-Ethernet ins Netzwerk.

Acer nennt einen Startpreis von 599 Euro für die TravelMate P453-Serie. Im Online-Handel ist der Laptop mit einem Intel Core i5-3210M, 4 GB RAM und 500 GB Speicherplatz für rund 640 Euro zu haben. Da die Geräte ab sofort lieferbar sind, ist Windows 7 vorinstalliert, und zwar in der Professional- oder aber Home Premium-Version.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 01.08.2014
BGH erlaubt interne Vorratsdatenspeicherung für sieben Tage
Internet per Kabel im August: Sparangebote für Neukunden und Wechsler im Überblick
Leistungsschutzrecht: Yahoo beschwert sich beim Verfassungsgericht
Deutsches Fernsehen im Ausland: Internet-Plattform ProSiebenSat.1 Welt startet
DeutschlandSIM, winSIM und McSIM: Drei Smartphone-Tarife im August günstiger
AVM: FRITZ!Powerline 1000E mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde ab jetzt im Handel
Microsoft wehrt sich: US-Behörden wollen E-Mail-Daten von Kunden aus Europa
Simply: Allnet-Flatrate mit EU-Paket für 17,95 Euro
Android steigert Marktanteil auf 85 Prozent
Androids Quasi-Monopol: EU befragt Google-Partner
1&1 startet Vectoring-Tarif: VDSL 100 ab 34,99 Euro
Logitech G402 Hyperion Fury: Die Gaming-Maus beschleunigt auf 12,7 Meter pro Sekunde
CIA entschuldigt sich für Spähangriff auf Senatscomputer
RTL Group kauft Vermarkter für Onlinevideo-Werbung
Donnerstag, 31.07.2014
Französischer Mobilfunker Iliad will Telekom-Tochter T-Mobile US übernehmen
Weitere News
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs