Anzeige:
Freitag, 19.10.2012 10:45

Neues Google Chromebook: CPU getauscht und für nur noch 249 Dollar zu haben

aus dem Bereich Computer

Google hat ein neues Chromebook vorgestellt: Wie eines der zwei Modelle aus der ersten Generation stammt auch der neue Laptop mit Googles Betriebssystem Chrome OS von Samsung, ist aber etwas leichter und außerdem günstiger. Er startet bald in den USA und Großbritannien.

Anzeige

ARM-Prozessor statt Intel Atom

Das neue silberfarbene Subnotebook mit 11,6 Zoll großem HD-Display bringt bei einer Höhe von rund 20 Millimetern etwa 1,1 Kilogramm auf die Waage und ist damit knapp 200 Gramm leichter als das frühere Samsung Chromebook 550 im 12,1-Zoll-Format. Deutlicher sind die Unterschiede allerdings im Inneren. Wo zuvor noch ein Intel Atom Dual-Core-Prozessor werkelte, verrichtet nun ein Samsung Exynos 5 seine Arbeit. Die auf einem ARM Cortex A-15 basierende Zweikern-CPU ist mit 1,7 Gigahertz getaktet und soll auch Full-HD-Filme abspielen können. An den 2 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 16 GB internem Speicherplatz hat sich hingegen nichts geändert. Der Großteil der Daten soll ohnehin in der Cloud abgelegt werden; Google stellt dazu zwei Jahre lang 100 GB über Google Drive kostenlos zur Verfügung.

Innerhalb von 10 Sekunden soll das neue Chromebook gestartet sein und mit einer Akkuladung etwa 6,5 Stunden durchhalten. An Schnittstellen bietet es WLAN, USB 2.0 und USB 3.0, HDMI und einen Kartenleser.

Neues Chromebook von Samsung
Das neue Chromebook von Samsung kommt mit entspiegeltem Bildschirm.

Als günstiges Zweit-Notebook

Die ersten Chromebooks kosteten zum Marktstart 350 bis 500 US-Dollar (derzeit 268 bis 383 Euro), später senkte Google den Preis für die Chromebooks auf 299 US-Dollar (229 Euro). Der neue Samsung-Recher ist von Anfang an günstiger angelegt und für 249 Dollar (190 Euro) zu haben. Auf diese Weise möchte das US-Unternehmen vor allem Einsteiger und diejenigen Nutzer ansprechen, die bereits ein Notebook besitzen und ein Zweitgerät suchen. Wer in den USA oder Großbritannien beheimatet ist, kann das Chromebook ab sofort über Händler wie Amazon und Best Buy vorbestellen. In der kommenden Woche soll es zudem über den Google Play Store verfügbar sein.

Chrome OS ist in erster Linie auf eine Internetverbindung ausgelegt, mit einem Update lieferte Google aber später eine Offline-Nutzung von Anwendungen wie Google Mail nach. Eindrücke zur ersten Gerätegeneration aus dem vergangenen Jahr verschafft unser Chromebook Test.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 25.10.2014
Rover soll Mondspaziergang mit Oculus Rift ermöglichen
"WSJ": Apple will Musik-App von Beats in iTunes integrieren
Webradiomonitor 2014: Mehr Online-Radio, mehr Audio-Werbung
Netflix und Co. treiben die Preise für Film- und Serienrechte in die Höhe
Sprung aus 41 Kilometern Höhe: Google-Manager knackt Rekord von Felix Baumgartner
Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Weitere News
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs