Anzeige:
Freitag, 19.10.2012 09:41

Ebay-Chef: "eBay.de wächst stark" - Online-Handel boomt

aus dem Bereich Sonstiges

Während traditionelle Einzelhändler um ihre Kunden kämpfen müssen, darf sich eBay über einen anhaltend regen Zustrom von Nutzern freuen. Das gelte gerade in der Schuldenkrise, sagte eBay-Chef John Donahoe im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa. Denn die Menschen suchten verstärkt online nach den besten Angeboten, um das meiste aus ihrem Euro herauszuholen. Deutschland ist ihm dabei einer der liebsten Märkte.

Anzeige

Herr Donahoe, in Europa herrscht Krise. Spüren Sie eine Zurückhaltung? Kaufen Griechen, Spanier oder Italiener weniger?

Donahoe: "Nein, das ist ja das Interessante. Obwohl es eine große wirtschaftliche Unsicherheit gibt und die Wachstumsraten im regulären Einzelhandel bescheiden sind, legt der Online-Handel weiterhin stark zu. Die europäischen Kunden wollen das meiste aus ihrem Euro herausholen. Sie sind auf der Suche nach den niedrigsten Preisen und einer größeren Auswahl und kaufen deshalb regelmäßiger online ein. Das lässt den Online-Handel quer durch Europa um 10 bis 15 Prozent wachsen.

Auch in den südeuropäischen Ländern, die am meisten unter der Krise leiden?

Donahoe: "Am schnellsten wächst der Online-Handel in Großbritannien, es sind irgendwas um 15 bis 20 Prozent. In Deutschland sind es, meine ich, um die 15 Prozent. Aber auch in Spanien und Italien liegt der Zuwachs bei 10 bis 15 Prozent."

eBay-Chef John Donahoe
eBay-Chef John Donahoe. Bild: eBay

Wie wichtig ist denn der deutsche Markt für eBay?

Donahoe: "eBay.de wächst stark, besonders bei Festpreisen. Auch das Auto-Verkaufsportal Mobile gehört zu uns, das ist der Marktführer. Unser Bezahldienst PayPal entwickelt sich ebenfalls gut. Ich war erst vor zwei Wochen in Deutschland, um mich mit dem Management von Media Saturn zu treffen. Deutsche Einzelhändler nehmen PayPal als Weg an, online und mobil zu bezahlen."

In den USA kann man in ersten Geschäften vor Ort mit PayPal zahlen. Denken Sie, Sie können die Deutschen von dem Service überzeugen? Die Deutschen lieben ihr Bargeld.

Donahoe: (Lacht) "Wir haben damit begonnen, PayPal in den USA in die Offline-Welt zu bringen, weil es ein wenig einfacher ist, uns mit den Handelssystemen zu verknüpfen."

Wird es denn möglich sein, künftig auch in deutschen Geschäften mit PayPal einzukaufen?

Donahoe:"Das ist sicherlich die Richtung, in die wir gehen. Ich kann aber noch nichts sagen zum genauen Zeitpunkt, wann das möglich sein wird."


Weiter auf Seite 2: Grenzüberschreitender eBay-Handel nimmt zu
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 24.11.2014
Netflix: Prepaid-Karte bei REWE und Penny erhältlich
ICPooch: Videochat per Tablet für Hunde - Futter per App austeilen
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd
iTunes-Karten: 20 Prozent Rabatt bei Lidl, Penny und Kaufland
Medion-Lifetab S10346 kommt nun doch - ab 4. Dezember auch bei Aldi Süd
Telefonica prüft Verkauf von britischem o2-Mobilfunkgeschäft
Unitymedia KabelBW: Neuer HD-Sender startet - TV-Angebot wird weiter angeglichen
Nach schwachen Zahlen: Tauscht Samsung Mobilfunk-Chef aus?
eBay: Online- und stationärer Handel wachsen immer mehr zusammen
Spotify Family startet in Deutschland: Streaming-Familientarif ab 14,99 Euro
Spionage-Software Regin spähte jahrelang Firmen und Behörden aus
Amazon startet "Cyber Monday Woche": Über 5.500 Blitzangebote zum Schnäppchenpreis
Kritische Twitter-Meldungen: Saudi-Arabien macht verstärkt Jagd auf Netzaktivisten
Sonntag, 23.11.2014
Uber will Taxi-Minijobs und keine Ortskenntnisprüfung mehr
EU-Kommissarin Vestager: "Enge Grenzen" für Fusionen in der Telekommunikationsindustrie
Weitere News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs