Anzeige:
Samstag, 20.10.2012 12:01

London Underground: Bis zum Jahresende gratis surfen

aus den Bereichen Mobilfunk, Sonstiges

Zu den Olympischen Spielen in London wurden in mehr als 300 Taxis, den Overground-Linien und in der Untergrundbahn kostenlos nutzbare WiFi-Hotspots errichtet. Den Unterground versorgte Virgin Media. Nun kündigte der Telekommunikationsanbieter an, den unentgeltlichen Zugriff auf das Internet zu verlängern.

Anzeige

Ab 2013 nur noch Teile des Angebots gratis

Der Mitteilung zufolge werden die Nutzer der Tube noch bis Ende dieses Jahres gratis und ohne Einschränkung auf das drahtlose Netz in 72 Londoner Underground-Stationen zugreifen können. Ursprünglich war geplant, im Anschluss an die Spiele lediglich Infos wie Reiseauskünfte des Transport for London (TfL) und Nachrichten aus der britischen Hauptstadt gratis zum Abruf für alle per WLAN bereitzuhalten. Den vollen Funktionsumfang wollte Virgin Media auf die eigenen Kunden und gegebenenfalls Kunden anderer Provider beschränken. Diesen Plan verschiebt das Unternehmen nun auf das kommende Jahr.

Die Zahl der mit einem Internetzugang ausgestatteten Stationen soll im Laufe des Jahres weiter wachsen, eine genaue Anzahl wurde jedoch nicht genannt. Mittlerweile seien mehr als 661.000 Nutzer im Underground online, so der Breitband-, TV- und Mobilfunk-Anbieter.

Um Virgin Media WiFi nutzen zu können, ist ein Log-In per E-Mail-Adresse notwendig.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 26.11.2014
Zalando "schreit vor Glück": Konzern peilt Gewinnzone an
IDC: iPad-Verkäufe sinken erstmals - Tablet-Boom ebbt ab
Kabel Deutschland: WLAN-Kabelrouter für kurze Zeit gratis erhältlich
Telekom und Orange erwägen Ausstieg aus britischem Mobilfunkmarkt
Media Markt und Saturn starten vier eigene Prepaid-Tarife im Telefónica-Netz
Acht Millionen Deutsche nutzen das Smartphone als Videotelefon
Weihnachtsaktion bei Base: Samsung Tablet gratis zum Galaxy S5
Amazon Fire Phone jetzt auch bei congstar
HP tritt vor Aufspaltung auf der Stelle: Weniger Umsatz und Gewinn
Neue Antennen für 5G-Mobilfunk: Ericsson und IBM forschen gemeinsam
Kim Dotcom: "Ich bin pleite" - Haft droht
Apple erstmals über 700 Milliarden Dollar wert
Dienstag, 25.11.2014
Amazon vermittelt in den USA nun auch Handwerker
Studie: Viele Eltern kennen Passwörter der Kinder
Klarmobil: AllNet-Spar-Flat im D-Netz ab 14,85 Euro
Weitere News
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs