Anzeige:
Samstag, 20.10.2012 12:01

London Underground: Bis zum Jahresende gratis surfen

aus den Bereichen Mobilfunk, Sonstiges

Zu den Olympischen Spielen in London wurden in mehr als 300 Taxis, den Overground-Linien und in der Untergrundbahn kostenlos nutzbare WiFi-Hotspots errichtet. Den Unterground versorgte Virgin Media. Nun kündigte der Telekommunikationsanbieter an, den unentgeltlichen Zugriff auf das Internet zu verlängern.

Anzeige

Ab 2013 nur noch Teile des Angebots gratis

Der Mitteilung zufolge werden die Nutzer der Tube noch bis Ende dieses Jahres gratis und ohne Einschränkung auf das drahtlose Netz in 72 Londoner Underground-Stationen zugreifen können. Ursprünglich war geplant, im Anschluss an die Spiele lediglich Infos wie Reiseauskünfte des Transport for London (TfL) und Nachrichten aus der britischen Hauptstadt gratis zum Abruf für alle per WLAN bereitzuhalten. Den vollen Funktionsumfang wollte Virgin Media auf die eigenen Kunden und gegebenenfalls Kunden anderer Provider beschränken. Diesen Plan verschiebt das Unternehmen nun auf das kommende Jahr.

Die Zahl der mit einem Internetzugang ausgestatteten Stationen soll im Laufe des Jahres weiter wachsen, eine genaue Anzahl wurde jedoch nicht genannt. Mittlerweile seien mehr als 661.000 Nutzer im Underground online, so der Breitband-, TV- und Mobilfunk-Anbieter.

Um Virgin Media WiFi nutzen zu können, ist ein Log-In per E-Mail-Adresse notwendig.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 24.10.2014
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Kann eine Zeitungs-Flatrate nach dem Modell Spotify die Printmedien retten?
helloMobil: LTE-Allnet-Flat mit 2 GB Highspeed-Volumen ab 14,95 Euro
Neue Internetsteuer: Ungarn will 48 Cent pro Gigabyte kassieren
Microsoft steigert Umsatz um ein Viertel
Amazon eröffnet Rechenzentrum in Deutschland
Amazon auf Crashkurs: Riesenverlust von 437 Millionen Dollar
Snowden: Anschlag auf Boston Marathon zeigt Grenzen von Überwachung
Donnerstag, 23.10.2014
Google darf nicht alle Verlagsinhalte gratis nutzen - Streit schwelt weiter
Wohl offiziell: Microsoft verabschiedet sich vom Markennamen Nokia
Weitere News
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs