Anzeige:
Sonntag, 21.10.2012 08:01

Zeitung: Polizist verkauft Dienstjacken seiner Kollegen bei eBay

aus dem Bereich Sonstiges
Anzeige

Ein Polizeibeamter in Lübeck soll einem Medienbericht zufolge Dienstkleidung seiner Kollegen gestohlen und sie anschließend bei eBay verkauft haben. Das berichten die "Lübecker Nachrichten" unter der Woche.

Polizist vom Dienst freigestellt

Der Beamte habe Pullover, Hemden, Jacken und Wetterschutzkleidung im Internet zum Kauf angeboten und jeweils 25 bis 180 Euro dafür eingenommen. Der Polizist sei vorerst vom Dienst freigestellt, sagte Polizeisprecher Detlef Riedel der Zeitung.

Inzwischen ermittele die Staatsanwaltschaft. Der Vorwurf laute auf besonders schweren Fall des Diebstahls. Eventuell müssten sich auch die Käufer juristisch verantworten. Das Tragen von hoheitlichen Abzeichen als Zivilist sei illegal.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 26.04.2015
Industrie 4.0: Trumpf erwägt App-Store für Industrie-Software
SAP-Mitgründer Dietmar Hopp wird 75: "Ich habe zu viel angefangen"
"NYT": Russische Hacker hatten Zugriff auf E-Mails von Obama
Samstag, 25.04.2015
Carsharing außerhalb der Metropolen bleibt schwierig
Google Maps: Androide uriniert auf Apple-Logo
RTL Samstag Nacht: Stars feiern Wiedersehen im Internet
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
"WSJ": EU könnte neuen Regulierer für mächtige Internetkonzerne schaffen
DeutschlandSIM: LTE-Allnet-Flats ab 12,99 Euro - bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs