Anzeige:

Mittwoch, 17.10.2012 18:07

T-Mobile USA plant Angriff auf Sprint

aus dem Bereich Mobilfunk

Der neue Chef der problemgeplagten Telekom-Tochter T-Mobile USA gibt sich kämpferisch. "Ich bin sehr optimistisch, dass wir Sprint mittelfristig als drittgrößten Anbieter überholen können", sagte der Manager John Legere dem "Manager Magazin" laut einem Vorabbericht von Mittwoch. Das sei zu schaffen, da das Sprint-Netz "so viel schlechter" sei.

Anzeige

Schwierige Ausgangslage für T-Mobile USA

Derzeit leidet T-Mobile USA darunter, dass die Nummer vier als einziger der großen Anbieter nicht das populäre iPhone von Apple im Programm hat. Das belastet die Kundenzahlen. Zudem müssen Milliarden Dollar in die Netzinfrastruktur gesteckt werden.

Nachdem der Verkauf von T-Mobile USA an den Platzhirsch AT&T am Widerstand der Kartellwächter scheiterte, setzt die Deutsche Telekom jetzt auf schnelles Wachstum durch die Übernahme des kleineren Anbieters MetroPCS mit seinen gut neun Millionen Kunden. Allerdings wird T-Mobile USA auch zusammen mit MetroPCS nur auf 42,5 Millionen Kunden kommen im Vergleich zu den rund 56 Millionen Nutzern bei Sprint.

Softbank übernimmt Sprint

Zudem gibt es auch für die Nummer drei ehrgeizige Pläne: Der japanische Konzern Softbank will Sprint für gut 20 Milliarden Dollar übernehmen und zur Jagd auf die Marktführer Verizon Wireless und AT&T blasen. Allerdings dürfte mit dem frischen Softbank-Deal auch ein Gegenangebot von Sprint für MetroPCS zunächst einmal vom Tisch sein.

Der Erfolg von T-Mobile USA hänge nicht von der Fusion mit MetroPCS ab, sagte Legere zugleich. "Sie wird unser Tempo am Markt erheblich beschleunigen, aber unsere Strategie, aggressiv anzugreifen, wird so oder so zum Erfolg führen."

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 01.09.2014
Rabatte auf iTunes-Karten bei Netto, Müller und der Sparkasse
Sonntag, 31.08.2014
Online-TV-Dienst Netflix will deutschen Markt mit eigenen deutschen Serien erobern
Snowden-Unterstützer in Berlin: "Es wird weitere Skandale geben"
Nach Übernahme durch Amazon: Streaming-Dienst Twitch erweitert inhaltliche Ausrichtung
Streit um "unislamisches" Highspeed-Internet im Iran
Europäische Städte TLDs: Deutschlands wichtigste Hafenstadt schärft ihr digitales Profil
Carsharing-Markt boomt trotz mehr verkaufter Autos
Maas will Handy-Daten besser schützen: Handy-Ortung nur noch mit Zustimmung
Freiheit statt Angst:: Tausende demonstrieren in Berlin gegen Überwachung
Samstag, 30.08.2014
Fit mit Internet: Das Geschäft der Online-Fitness-Anbieter
Drohnen, die Pakete ausliefern: Von der Zukunftsvision zur Realität
Konsequenz aus NSA-Affäre: Bundesländer fordern No-Spy-Garantie von IT-Firmen
Selfie in Auschwitz? Offenbar kein Einzellfall
Digitale Fankultur: Elf Millionen Fußball-Fans fiebern im Netz mit
Freitag, 29.08.2014
Grünes Licht: EU segnet E-Plus-Kauf durch Telefónica Deutschland endgültig ab
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs