Anzeige:
Mittwoch, 17.10.2012 18:07

T-Mobile USA plant Angriff auf Sprint

aus dem Bereich Mobilfunk

Der neue Chef der problemgeplagten Telekom-Tochter T-Mobile USA gibt sich kämpferisch. "Ich bin sehr optimistisch, dass wir Sprint mittelfristig als drittgrößten Anbieter überholen können", sagte der Manager John Legere dem "Manager Magazin" laut einem Vorabbericht von Mittwoch. Das sei zu schaffen, da das Sprint-Netz "so viel schlechter" sei.

Anzeige

Schwierige Ausgangslage für T-Mobile USA

Derzeit leidet T-Mobile USA darunter, dass die Nummer vier als einziger der großen Anbieter nicht das populäre iPhone von Apple im Programm hat. Das belastet die Kundenzahlen. Zudem müssen Milliarden Dollar in die Netzinfrastruktur gesteckt werden.

Nachdem der Verkauf von T-Mobile USA an den Platzhirsch AT&T am Widerstand der Kartellwächter scheiterte, setzt die Deutsche Telekom jetzt auf schnelles Wachstum durch die Übernahme des kleineren Anbieters MetroPCS mit seinen gut neun Millionen Kunden. Allerdings wird T-Mobile USA auch zusammen mit MetroPCS nur auf 42,5 Millionen Kunden kommen im Vergleich zu den rund 56 Millionen Nutzern bei Sprint.

Softbank übernimmt Sprint

Zudem gibt es auch für die Nummer drei ehrgeizige Pläne: Der japanische Konzern Softbank will Sprint für gut 20 Milliarden Dollar übernehmen und zur Jagd auf die Marktführer Verizon Wireless und AT&T blasen. Allerdings dürfte mit dem frischen Softbank-Deal auch ein Gegenangebot von Sprint für MetroPCS zunächst einmal vom Tisch sein.

Der Erfolg von T-Mobile USA hänge nicht von der Fusion mit MetroPCS ab, sagte Legere zugleich. "Sie wird unser Tempo am Markt erheblich beschleunigen, aber unsere Strategie, aggressiv anzugreifen, wird so oder so zum Erfolg führen."

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 04.08.2015
Unitymedia startet kostenloses WLAN in Köln - 3 GB Highspeed-Datenvolumen pro Monat
Sony stellt Mittelklasse-Smartphones Xperia M5 und Xperia C5 Ultra vor
Apple Watch: Krankenkasse gibt 50 Euro Zuschuss für Kauf der Smartwatch
Montag, 03.08.2015
Sky Go Extra: Neue Offline-Option erlaubt Download von Filmen und Serien
DSL-Tarife im August: DSL- und VDSL-Sparangebote im Überblick
Verivox: So nutzen Kinder Smartphones sicher - passende Tarife schon für unter 10 Euro
Unitymedia überarbeitet Internet-Tarife: Günstiger, aber teils weniger Speed
Mobiles Internet im August: Tarife für den Urlaub - mehr Datenvolumen sichern
DeutschlandSIM: Allnet-Flat und Internet-Flat mit 2 GB LTE-Datenvolumen für 14,99 Euro
Windows 10 kostenlos: Vorsicht vor gefälschter Microsoft-Mail
Sonntag, 02.08.2015
Trampender Roboter "hitchBOT" auf Reise durch die USA zerstört
NetCologne gibt Einblick in das NMC: Überwachung von Störungen und Traffic im Netz
Facebook-Chef lockert eigene Privatsphäre-Einstellung: Geburt einer Tochter angekündigt
Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Verfassungsschutz-Chef Maaßen rechtfertigt sein Handeln
Media-Saturn baut Streaming-Dienst Juke aus: Download von Filmen, Software und E-Books
Weitere News
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs