Anzeige:
Samstag, 20.10.2012 14:01

Aoc i2757Fm spielt mit dem Smartphone

aus dem Bereich Computer

Aoc hat erneut einen TFT-Monitor vorgestellt, der sich mit Smartphones versteht: den myPlay i2757Fm. Anders als der Aoc e2343Fi hält der Neuzugang aber keinen Platz für das Apple iPhone frei, sondern kommuniziert via MHL (Mobile High Definition Link) mit sämtlichen Handy-Modellen, die die auf Micro-USB basierende Schnittstelle integrieren.

Anzeige

Direkte Kommunikation mit Smartphones

Über den in zweifacher Ausführung auf der Rückseite angebrachten HDMI-Eingang des Monitors und ein Kabel kann ein MHL-fähiges Smartphone oder ein Tablet PC angeschlossen werden, um Fotos oder Videos auf dem großen Bildschirm zu betrachten. Der Akku im Smartphone wird währenddessen aufgeladen. Da sich Lautsprecher an Bord befinden, lässt sich auch Sound über den e2343Fi ausgegeben. Aoc bewirbt den Bildschirm daher als praktische Lösung für Android-Spiele im großen Format. Zwar ist der Monitor weder dreh- noch neigbar und auch nicht in der Höhe zu verstellen, dafür lässt sich aber der Standfuß abnehmen und das Verbindungsstück als Ständer nutzen, um das Gerät wie einen großen digitalen Bilderrahmen aufzustellen.

IPS und Full-HD

Der myPlay i2757Fm misst 27 Zoll in der Diagonalen und bietet eine Full-HD-Auflösung von 1.920x1.080 Pixeln, während ein IPS-Panel für große Blickwinkel von bis zu 178 Grad horizontal und vertikal sorgt. Die Reaktionszeit des 250 Candela pro Quadratmeter hellen Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung gibt der Hersteller mit 5 Millisekunden für einen Wechsel von Grau zu Grau an. Der typische Kontrast beträgt 1.000:1.

Aoc myPlay i2757Fm
Aoc sieht seinen i2757Fm-Monitor auch als großen Bildschirm für Handy-Spiele; wohl daher der Name myPlay. Bilder: Aoc

Wer PC oder Notebook nicht über HDMI anbinden möchte, kann alternativ auf eine analoge D-Sub-Schnittstelle (VGA) zurückgreifen, DVI ist hingegen nicht an Bord.

Der Aoc myPlay i2757Fm ist ab sofort im Handel verfügbar und kostet inklusive dreijähriger Herstellergarantie, VGA-, HDMI- und Audiokabel 289 Euro.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 26.11.2014
Zalando "schreit vor Glück": Konzern peilt Gewinnzone an
IDC: iPad-Verkäufe sinken erstmals - Tablet-Boom ebbt ab
Kabel Deutschland: WLAN-Kabelrouter für kurze Zeit gratis erhältlich
Telekom und Orange erwägen Ausstieg aus britischem Mobilfunkmarkt
Media Markt und Saturn starten vier eigene Prepaid-Tarife im Telefónica-Netz
Acht Millionen Deutsche nutzen das Smartphone als Videotelefon
Weihnachtsaktion bei Base: Samsung Tablet gratis zum Galaxy S5
Amazon Fire Phone jetzt auch bei congstar
HP tritt vor Aufspaltung auf der Stelle: Weniger Umsatz und Gewinn
Neue Antennen für 5G-Mobilfunk: Ericsson und IBM forschen gemeinsam
Kim Dotcom: "Ich bin pleite" - Haft droht
Apple erstmals über 700 Milliarden Dollar wert
Dienstag, 25.11.2014
Amazon vermittelt in den USA nun auch Handwerker
Studie: Viele Eltern kennen Passwörter der Kinder
Klarmobil: AllNet-Spar-Flat im D-Netz ab 14,85 Euro
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs